18. Dezember:

Internationaler Tag der Migranten.

Angenommen wurde die Internationale Konvention zum Schutz der Rechte aller Migranten und ihrer Familienangehörigen von der UN-Vollversammlung schon am 18. Dezember 1990.

Sie legt einen internationalen Standard fest, mit dem Regierungen ihre nationalen gesetzlichen Schutzmechanismen messen sollen.

Dennoch ist die Konvention noch nicht wirksam, denn erst 17 von 20 nötigen Ratifizierungen sind bis jetzt zustande gekommen.

Somit rief die UNO am 18. Dezember 2000 den ersten Internationalen Tag der Migranten aus.

Passend zu diesem Tag wollen wir euch in eine ferne Welt entführen und empfehlen euch das Buch „Shina“ der Erfolgsautorin Angelika Friedemann. Ein spannender Thriller, in welchem zwei Kulturen aufeinander prallen. Europäisches Denken und fernöstliche Mentalität, gemischt mit Spannung und Rache.