Schlagwort-Archiv: Minitipps

Minitipp für Selfpublishing-Autoren: Erzählzeit

Das Präsens erfordert Geschicklichkeit

Der Monat Mai bringt uns viele Sonnenstrahlen, gute Laune und…einen neuen Minitipp für eBook-Autoren vom erfahrenen Autor und Lektor Philipp Bobrowski. Dieses Mal wendet sich Philipp an alle Autoren, die ihre Geschichte gerne im Präsens (Gegenwartsform) schreiben.

Wer seine Geschichte im Präsens verfasst, muss geschickt agieren, um aus einer spannenden Erzählung keinen trockenen Bericht werden zu lassen.

Vielen Dank, dass Du jeden Monat einen praktischen Minitipp für uns übrig hast, Philipp. Wir sind schon gespannt, was Du als nächstes für unsere eBook-Autoren bereit hältst.

Wenn ihr die vorherigen Minitipps verpasst haben solltet, könnt ihr diese übrigens hier nachlesen: Mintipps von Philipp Bobrowski.

Minitipp: Freundschaft mit dem Papierkorb

Ein richtig gutes Buch zu schreiben, das ist der Traum von Vielen! Doch wie geht das eigentlich? Für Autoren – und jene die es werden möchten -  gibt es verschiedenste Tipps und Tricks, die eine große Hilfe sein können, ihrem Werk die gewünschte Professionalität und Wirkung zu verleihen. Um euch dabei zu unterstützen, aus so manchem  „Rohdiamanten“ einen funkelnden Edelstein zu schleifen, gibt es die Rubrik Minitipps auf unserem BookRix-Blog. Philipp Bobrowski wird monatlich einen praktischen Minitipp rund ums Thema Bücherschreiben mit euch teilen. Als langjähriger Lektor und geschätztes BookRix-Mitglied bringt er fachmännische Kenntnisse mit und wir freuen uns außerordentlich, dass er diese in unsere Dienste stellt. Übrigens, wer noch einen Lektor für sein Buch sucht, kann sich auch vertrauensvoll an Philipp wenden;) Erreichen könnt ihr ihn auf seiner Homepage.

Der Minitipp diesmal lautet:

Was gerade Schreibanfänger oft erst noch verinnerlichen müssen: Ein Autor sollte frühzeitig ein freundschaftlich entspanntes Verhältnis zu seinem Papierkorb aufbauen, sei es nun der virtuelle oder der, der neben dem Schreibtisch steht.

Minitipp

Ratschläge fürs Bücherschreiben von Philipp Bobrowski

Heute bekommen wir mal wieder einen wertvollen Ratschlag rund ums Thema Bücherschreiben von unserem erfahrenen Lektor Philipp Bobrowski, der sein Wissen mit uns teilt. Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: es gibt auf unserem Blog monatlich einen sogenannten Minitipp, der uns und unseren fleißigen BookRix-Autoren dabei helfen soll, zu (noch) besseren Schriftstellern zu werden.  In seinem heutigen Minitipp geht es um Dialoge, einem Element, das in so gut wie keinem Buch fehlt.

Minitipp zu Dialogen:

Damit der Leser im Dialog die Übersicht behält, sollte man den Sprecherwechsel kenntlich machen: neuer Sprecher – neue Zeile.

Das gilt übrigens auch, wenn der Sprecher gar nicht spricht, sondern nur schweigt oder sich am Kopf kratzt.

Wir hoffen, der Tipp war auch für euch hilfreich und wenn ihr mögt, schaut doch auch einmal auf Philipps Homepage vorbei.

Viele Grüße,

euer BookRix-Team

Ratschläge fürs Bücherschreiben von Philipp Bobrowski

Ein richtig gutes Buch zu schreiben, das ist der Traum von Vielen! Doch wie geht das eigentlich? Für Autoren – und jene die es werden möchten -  gibt es verschiedenste Tipps und Tricks, die eine große Hilfe sein können, ihrem Werk die gewünschte Professionalität und Wirkung zu verleihen. Um euch dabei zu unterstützen, aus so manchem  „Rohdiamanten“ einen funkelnden Edelstein zu schleifen, gibt es ab sofort eine neue Rubrik in unserem BookRix-Blog. Philipp Bobrowski wird monatlich einen praktischen Minitipp rund ums Thema Bücherschreiben mit euch teilen. Als langjähriger Lektor und geschätztes BookRix-Mitglied bringt er fachmännische Kenntnisse mit und wir freuen uns außerordentlich, dass er diese nun in unsere Dienste stellt. Übrigens, wer noch einen Lektor für sein Buch sucht, kann sich auch vertrauensvoll an Philipp wenden;) Erreichen könnt ihr ihn auf seiner Homepage.

Auf los geht´s los! Wir sind uns sicher, dass die ein oder andere Frage, die euch schon lange unter den Nägeln brennt, in dieser Rubrik beantwortet werden kann.  Diese Woche startet Philipp mit einem Tipp zum Thema Roman schreiben.

Minitipp zum Beginn eines Romans:

Um dem Leser die Tragweite des zentralen Konflikts ins Bewusstsein zu rücken, ist es sinnvoll, ihn zuvor mit dem Protagonisten und dessen Alltagswelt vertraut zu machen.