Schlagwort-Archiv: tag des deutschen bieres

Deutschland:

Land der Dichter und Trinker?

Wenn man in anderen Ländern fragt, was „typisch Deutsch“ ist, wird man sehr oft eine Antwort in verschiedenen Sprachen hören, die alle das gleich meinen: „Bier“.  Dass der „Welttag des Buches“ sich einen Tag mit dem „Tag des deutschen Bieres“ teilen muss, ist bei 365 Tagen im Jahr zunächst sehr verwunderlich, doch viele deutsche Dichter und Denker ließen sich von dem erfrischenden Getränk inspirieren.
Die erste Pflicht der Musensöhne ist, daß man sich ans Bier gewöhne“, sagte Wilhelm Busch, ein bekannter deutscher Dichter und Maler. Vermutlich hat er damit nicht ganz Unrecht.
Die Nationale Verzehrsstudie II ermittelte im 2008 einen Konsum von 92,3 l Bier bei Männern und 14,2 l Bier bei Frauen im Jahr. Im Jahr 1999 waren es noch 127,5 l Bier pro Jahr und Kopf. Vielleicht erklärt das, warum die Zeit der Dichter und Denker schon als „abgeschrieben“ gilt.
Auf BookRix gibt es eine Gruppe, die Bücher und Bier miteinandervereint:
„beer & book in berlin: 1. bookrix user group“

Die Gruppe freut sich bestimmt über neue Mitglieder aus der Berliner Umgebung, die ihre beiden Leidenschaften teilen