Aktuell:

Der 27.02 ist der Tag der Eisbären!

Ja, ihr habt richtig gelesen. 2004 initiierten US-amerikanische Zoos den „Tag der Eisbären“ als einen besonderen Tag, um das größte am Land lebende Raubtier der Welt zu feiern. Der Eis- oder Polarbär bewohnt die nördlichen Polarregionen – Im Übrigen der einzige Grund, warum sie keine Jagd auf Pinguine machen, die am anderen Ende der Welt leben. Eisbären sind die größten heute lebenden Landraubtiere. Die größten Bären werden bis zu 3 Meter lang und 800 Kilo schwer. Man sollte diese Kolosse also lieber nicht verärgern.
Mit ihrem gelblich-weißen Fell tarnen sie sich in der schneeweißen Umgebung. Dicht, ölig und wasserabweisend ist es perfekt, um in der eisigen Kälte zu überleben. Eine 5 bis 10 Zentimeter dicke Fettschicht rundet das „Überlebenspack“ des Eisbären ab.
In den 1950er- und 1960er-Jahren sank die Population durch Eisbärenjagden drastisch: Statt weltweit 10.000 Tiere waren nur noch 5.000 zu finden (geschätzte Angaben).
Deswegegen beschlossen Kanada, die Vereinigten Staaten, Dänemark, Norwegen und die Sowjetunion im Jahr 1973 ein Abkommen, das die Jagd einschränken, die Habitate schützen und die gemeinsame Forschung verstärken sollte. Allerdings dürfen Trophäenjäger weiterhin in Kanada sowie in Grönland ihr Unwesen treiben,  wobei die Jagd offiziell durch Jagdquoten beschränkt ist. Kanada und Grönland unterzeichneten ein Abkommen, welches die Jagdquoten auf ein nachhaltiges Maß begrenzen soll. Durch solche Schutzmaßnahmen nahm die Zahl von Eisbären nach Schätzungen weltweit auf derzeit etwa 20.000 bis 25.000 Tiere zu.
Doch nicht nur Eisbären müssen beschützt werden: Auch andere Bärenarten brauchen unsere Hilfe. Deswegen startete BookRix die Charity-Aktion „Wir lieben Bären!“
Verfasse einen bärenstarken Beitrag – Ob Gedicht, Kurzgeschichte, Fantasy; Ob Gummi- oder Teddybären: Alles ist erlaubt.
Für jeden bis zum 22.03 zur Charity-Aktion angemeldeten Beitrag spenden wir 2€ an den Bärenpark Worbis.
Weitere Informationen rund um den Eisbären findet ihr heute auch auf unserer Facebook-Seite.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar