BookRix-Highlights

Mord und Totschlag, düstere Gestalten und Verbrecher…

…damit beschäftigen wir uns in diesem Monat in unseren BookRix-Highlights.  Aber keine Angst, ihr habt nichts zu befürchten. Vielmehr blüht Euch wieder ein Lesevergnügen der Extraklasse!

Die beiden Krimis, die wir euch heute vorstellen möchten, spielen beide in Deutschland – doch an sehr unterschiedlichen Enden des Landes. Zum einen im nordfriesischem Husum und zum anderen im niederbayrischen Landshut.

Beginnen möchten wir mit unserer erfolgreichen BookRix-Autorin Angelika Friedemann (angelika.fr), die sich mit ihren spannenden Nordsee-Krimis bereits einen Namen gemacht hat. Ein weiteres Mal hat sie es geschafft, uns mit „Mörderischen Intrigen“ den einen oder anderen Schauer über den Rücken zu jagen…

In der Klinik in Husum wird eine Tote aufgefunden – Krankenschwester Isa  liegt eines Tages mit einem gebrochenen Genick am Fuße einer Treppe. Der Verdacht kommt auf, dass die junge Frau durch Fremdeinwirkung ums Leben gekommen ist.  Hauptkommissar Eike Klaasen macht sich sogleich an die Bearbeitung des Falles. Eine Kollegin des Opfers, Krankenschwester Bettina, die wegen ihrer Unzuverlässigkeit schon seit längerem den Unmut ihrer Kollegen auf sich gezogen hat, gerät schnell in den Fokus der Ermittlungen. Nach zahlreichen Verhören muss die Hauptverdächtige jedoch  laufen gelassen werden. Je länger Eike Klaasen und sein Freund, Staatsanwalt Frederik Kerper mit dem Fall beschäftigt sind, umso mehr verschiedene Strafvergehen kommen in diesem Zusammenhang ans Licht. Es bleibt spannend und um der Lösung zu diesem Verbrechen auf die Spur zu kommen, steht unseren Ermittlern einige Arbeit bevor.

Ebenfalls unterhaltsam und „bayrisch angehaucht“ ist das Buch „Kommissar Bex – Drei seltsame Kriminalfälle“ von critikus alias Claus H. Stumpff. Kommissar Bex von der Polizeidirektion in Landshut kümmert sich in relativ kurzen Kriminalgeschichten um die Klärung dreier ungewöhnlicher Verbrechen. In der ersten Geschichte handelt es sich um die ermordete Kellnerin Margit, deren Leiche nur mit Hilfe eines Schweins wieder ans Tageslicht kommt. Weiter geht es mit einer Überfallsserie auf dem Friedhof, der mehrere wohlhabende, ältere Damen zum Opfer fallen und abgeschlossen wird das Buch mit der Geschichte einer Mordserie, die vom sogenannten Engelsgesicht begangen wurde. Mit bayrischem Spürsinn und einem sympathischen Hauptkommissar lädt dieser kurzweilige Krimiband zum Schmunzeln ein.

Wir denken, dass hier für den ein oder anderen Krimifan sicher das Richtige dabei sein dürfte und hoffen, dass wir euren Geschmack getroffen haben. Lest einfach mal rein und hinterlasst uns eure Meinungen und Kommentare.

Die Amazon-Verkaufslinks zu unseren beiden Büchern findet ihr hier:

Angelika Friedemann – Mörderische Intrigen

Claus H. Stumpff – Kommissar Bex-Drei seltsame Kriminalfälle

Be Sociable, Share!