Erste deutsche eBook-Millionärin

Erfolgsgeschichte, die zum Nachmachen anregt

Kann man als Indie-Autor eigentlich richtig Geld verdienen? Na klar. Nachdem es bereits einige amerikanische Autoren wie Amanda Hocking und John Locke vorgemacht haben, zieht jetzt eine deutschstämmige Autorin nach. Ihr Name ist Tina Folsom. Sie lebt zwar heute in den USA, ist aber gebürtige Oberpfälzerin und sie hat mit ihren Romance-Romanen mittlerweile Millionen verdient. Die Erfolgsgeschichte der Autorin lädt zum Nachmachen ein, denn das alles hat sie mit einer tollen Self- Publishing-Strategie geschafft. Alles in allem hat sie 400.000 Exemplare ihrer insgesamt 15 Bücher verkauft. Auf sich aufmerksam machte die Autorin durch mehrere Marketing Strategien. Zunächst postete sie auf ihrem Blog über ihre Bücher, später stellte sie einige Exemplare für Gewinnspiele zur Verfügung und spendierte gleichzeitig Kindle- und Nook-Reader. Dadurch wuchs auch ihre Facebook – Fanbase schlagartig.

Von Zeit zu Zeit bietet sie auch heute noch temporär einige ihrer Bücher zum Gratis-Download auf Apple oder Amazon an und lenkt so das Interesse auf ihre anderen, kostenpflichtigen Werke. Dazu kommt, dass ihre Bücher scheinbar wirklich lesenswert sind. Das nennt man Self-Publishing wie aus dem Lehrbuch.

Wem dieser tolle Aufstieg Mut gemacht hat, der sollte sich beeilen. Auf BookRix gibt es ja derzeit bis zum  28. Juni anlässlich unseres 4.Geburtstages eine tolle Aktion, im Zuge derer ihr Bücher für nur 4 Euro in den internationalen eBook Verkauf geben könnt. Die perfekte Gelegenheit, um eure eigene Erfolgsgeschichte ohne Risiko zu beginnen.

Be Sociable, Share!