Nur noch drei Tage Zeit!!!

Charity-Aktion gegen gefangene Worte

Worte sollten frei sein,Autoren ihre Meinung offen vertreten können. Leider gibt es selbst im 21. Jahrhundert noch Autoren, die eingesperrt werden, weil sie die Regierung ihres Landes kritisieren oder auf Missstände aufmerksam machen.

Vor allem der Name Liu Xiaobos geisterte in letzter Zeit durch die Medien. Dem Schriftsteller wurde vom chinesischen Staat zur Last gelegt, Hauptverfasser der Charta 08 zu sein, mit der über 300 chinesische Intellektuelle unter anderem die Einführung freier Wahlen, der Gewaltenteilung und föderaler Strukturen forderten.
Am 25. Dezember 2009 wurde Liu Xiaobo in dem Prozess zu elf Jahren Haft verurteilt.
Knapp ein Jahr später – Am 10.Dezember 2010 – wurde ihm der Friedensnobelpreis verliehen. Zur Preisverleihung konnte er persönlich nicht anwesend sein, da er das Gefängnis nicht verlassen durfte.

Nur noch bis zum 13. August habt ihr Zeit, einen kleinen Beitrag zu leisten und etwas Gutes zu tun. Lasst euch von Liu Xiaobo oder anderen Schriftstellern in Haft inspirieren und erstellt ein Video, das sich mit dem Thema „gegen gefangene Worte“ befasst. Tagged euer Youtube Video mit den Worten BookRix und gegen gefangene Worte und schickt eine E-Mail mit dem Link zum Video an die E-Mail Adresse support-de@bookrix.com. Für jedes eingesendete Video spendet BookRix 5 € an die Organisation P.E.N. , die sich für Schriftsteller in Haft einsetzen. Alle weiteren Infos findet ihr hier. Wir freuen uns auf eure Beiträge.