Rezension zu „Kalaudias Kalauer-Kollektion“ von Kalaudia

„Aus den Abwässern einer Kalauerfabrik gefischt“

Buchvover Kalaudia - "Kalaudias Kalauer-Kollektion"Die Autorin Kalaudia – Benutzername „kalaudia1“ – hat in jungen Jahren ein schlimmes Schicksal erfahren. Sie geriet nämlich, so weiß es ihr Buch „Kalaudias Kalauer-Kollektion“ zu berichten, in die Abwässer einer Kalauerfabrik. Dies hat bei ihr wohl ein bemerkenswertes Talent zur Erfindung von Kalauern erzeugt, an dem sie uns glücklicherweise teilhaben lässt.

Das kleine aber sehr feine Werk „Kalaudias Kalauer-Kollektion“ enthält zum Zeitpunkt der Rezensionserstellung insgesamt elf Zeichnungen, die allesamt von der Autorin angefertigt sind. Darin kommen meist verschiedene Bewohner des Tierreichs vor, die effekt- und humorvoll in Szene gesetzt werden. Dabei schafft es Kalaudia stets, die Pointe mit nur einem einzigen Bild darzustellen. Die Situationen, die sie zeichnet, wirken völlig unverbraucht und sind frei von Klischees. Immer finden sich kleine Details wie zum Beispiel auf Namensschildern der Protagonisten, die für zusätzliche Erheiterung sorgen.

Kalaudias Kalauer sagen mehr als tausend Worte in einer Rezension. Darum kann ich nur empfehlen, sich ihr Werk einmal genauer anzuschauen.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar