Rezension zu „Kurzweil“ von Edith Müller

„Liebe, Hass, Mord und Fehleinschätzungen aller Art“

 

Buchcover Edith Müller "Kurzweil"Kurzweil“ heißt eine Sammlung von Kurzgeschichten aus der Feder von Edith Müller, die sich auf BookRix „bedolina“ nennt. Ihre Texte hat sie in einem kaufbaren eBook zusammengefasst.

Kurzweil“ enthält insgesamt 13 Geschichten, die sich laut Autorin um „Liebe, Hass und Mord“, sowie „Fehleinschätzungen aller Art“ drehen. Die ersten beiden, die auch in der Leseprobe enthalten sind, nennen sich „Michelle“ und „Nadelspitzen“ und haben es schon gewaltig in sich.

Bei „Michelle“ geht es um den Tod eines Babys und den Verlust eines Lebens. Das kleine Töchterchen eines namenlosen Protagonisten hört plötzlich auf zu atmen. Er versucht verzweifelt, den Säugling wiederzubeleben, doch dies schlägt fehl. Er wird verdächtigt, das Kind getötet zu haben. Zwar kann vor Gericht geklärt werden, dass er kein Mörder ist, doch seine Frau hat ihn da bereits verlassen. Sein gesamtes Leben ist aus den Fugen geraten, ein Umstand, den er nicht ertragen kann.

Nadelspitzen“ berichtet sehr eindringlich, wie eine Mutter, Grit, das Vertrauen in ihren Sohn verliert. Nachdem sie zufällig Spritzen in einer Schublade seines Schreibtisches vorfindet, ist sie zunächst entsetzt. Ihre Emotionen schlagen dann in Wut um; sie betrauert den Verlust, den sie hat erdulden müssen, um ihren Sohn großzuziehen. Einst war sie eine Konzertpianistin, doch die Musik hat sie aufgegeben, um mehr Zeit für ihn zu haben. Ihre Wut führt schließlich zur Katastrophe, die sie in der Geschichte einer Psychiaterin erzählt.

Edith Müller verfügt über einen guten Schreibstil. Die Texte wirken ausgearbeitet und solide. Dann und wann stolpert man zwar über einen Flüchtigkeitsfehler, aber den Gesamteindruck kann dies nicht trüben. Zu mitreißend, zu einfühlsam werden hier Schicksale geschildert, die unter die Haut gehen. Die Darstellung der Figuren ist jedes Mal eindrucksvoll und nachvollziehbar, sodass man sich gut in ihre Lage hineinversetzen kann.

Kurzweil“ kostet 1,49€ und ist damit erstaunlich billig für ein eBook mit mehr als hundert Seiten, denn neben „Michelle“ und „Nadelspitzen“ warten ja noch elf weitere Geschichten darauf, bestaunt zu werden. Die literarische Qualität überzeugt und somit ist dieser Sammelband sein Geld mehr als wert.

  

ISBN: 978-3-86479-538-1