Rezension zu „Mörderische Geschichten“ von Petra Ewering

„Kurzkrimis skurril und spannend!“

Die Autorin Petra Ewering ist auf BookRix keine Unbekannte. Zahlreiche Bücher hat sie bereits unter ihrem Nutzernamen „Szirra“ verfasst und hochgeladen. Nun ist ein Sammelband aus ihrer Feder erschienen, der den Titel „Mörderische Geschichten“ trägt und insgesamt 15 Kurzkrimis enthält.

Buchcover Petra Ewering "Mörderische Geschichten"Die Autorin stellt hier ihre Vielseitigkeit unter Beweis. Manche Episode ist recht bedrückend, so etwa „Denen einen Stunde fehlt“, dann wieder erheitert ein geschildertes Delikt beim Lesen und sorgt für vergnügtes Schmunzeln. So geht es bei „Der Höschendieb“ tatsächlich um ein entwendetes Kleidungsstück, das Jahre später zu Zerwürfnissen führt. Mal erleben wir die Geschehnisse aus der Sicht des Täters, dann wieder aus der des Opfers, oder wir werden Zeuge eines Verbrechens. Manchmal steht die eigentliche Straftat auch gar nicht im Mittelpunkt, sondern bildet lediglich den Rahmen für die Handlung, die sich dann in eine ganz andere Richtung entwickelt. Für Abwechslung ist also gesorgt. Ziemlich makaber und deshalb auch mein Favorit ist „Tödliche Buchstaben“. Darin verabreden sich zwei Eheleute in einem Londoner Hotel. Sie müssen berufsbedingt zu unterschiedlichen Zeiten in die britische Hauptstadt fliegen. Der Mann, als erster am Zielort, schickt seiner Gattin eine Mail. Doch leider wird diese durch eigenartige Umstände fehlgeleitet und das hat bei der neuen Empfängerin ganz fatale Auswirkungen. Ebenso gelungen, aber wesentlich mysteriöser gibt sich „Die weiße Frau“, auf jeden Fall ein Lesetipp.

Die Wortwahl ist durchweg einfalls- und variantenreich. Bei Rechtschreibung und Grammatik haben sich ein paar Flüchtigkeitsfehler eingeschlichen. In der stets reichlich vorhandenen Spannung gehen diese jedoch unter und stören daher nicht sonderlich. Am meisten überzeugen die Geschichten durch ihre Handlung. Die Plots sind originell und kurzweilig konzipiert. Sie wirken frisch und kess, aber niemals altbacken. Petra Ewering hat den Dreh raus, wie eine erfolgreiche Mischung aus Krimi und heiterem bis makaberem Humor herzustellen ist.

Bei 122 Seiten im BookRix-Format ist ein Preis von 2,99€ für den Download durchaus angemessen. Als Sammlung eigenständiger Kurzgeschichten bietet sich das Buch geradezu an, wenn man unterhaltsamen, spannenden Lesespaß sucht. Es ist daher und vor allem auch wegen der erfreulichen thematischen und konzeptionellen Vielfalt der einzelnen Texte nicht nur für Krimi-Fans interessant, sondern spricht ein breites Publikum an. Das sei ihm gegönnt!

ISBN: 978-3-7309-0775-7