Rezension zu „Schattenjuwel“ von Robin Black

Das Herz von Elowia

 

Buchcover Robin Black "Schattenjuwel"Heute stelle ich Euch ein Juwel vor, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Der Roman „Schattenjuwel“ der Autorin Robin Black, die auf BookRix als „jadefaye“ angemeldet ist, erweist sich nicht nur wegen seines Titels als literarischer Schatz.

Schattenjuwel“ ist im Fantasy-Genre angesiedelt. Man taucht ein in die Welt Elowia, die von Dämonen und Feen bewohnt wird. Auch Menschen gibt es dort. Allerdings hat sich diese Welt vor einiger Zeit entscheidend verändert. Durch mysteriöse Umstände sind die Menschen in den Besitz der Diamanten gelangt, die mit ihnen eine Art Symbiose eingegangen sind. Stein und Träger ergänzen sich, konkurrieren aber auch miteinander, da vor allem die Diamanten ernährt werden wollen. Und das, was ihnen am besten schmeckt, sind die schwindenden Kräfte anderer Juwelen, die ihnen im Kampf unterliegen. Daher regiert das Dunkel in Elowia.

Allerdings gibt es eine Prophezeiung, nach der ein Dämonenmädchen mit einem „Stein der Unwissenheit“ diese Finsternis durchbrechen wird. So erleben wir die Geschichte von Lilith, halb Dämonin, halb Mensch, die zu Beginn von Barrn, einem steinlosen Krieger, und seinen Freunden aus einem düsteren Kerker geholt wird. Barrns Motive bleiben jedoch zunächst im Dunkeln, weshalb Lilith erst nach und nach erfährt, woher er sie kennt. Da er vor anderen düsteren Gestalten auf der Flucht ist, entwickelt sich eine aufregende Suche nach den Geheimnissen Elowias.

Stilistisch stets gut erzählt Robin Black eine spannende Geschichte, die viele unerwartete Wendungen und überraschende Geschehnisse bietet. Langeweile ist hier ausgeschlossen. Das liegt zum einen an der Tiefe, mit welcher die verschiedenen Figuren gezeichnet werden, zum anderen an der vielschichtigen Handlung, die aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird und nach und nach ein großes Ganzes ergibt. Der Leser ist daher stets in freudiger Erwartung, das nächste aufschlussreiche Puzzleteil aufzustöbern, das dann aber meist wieder neue Fragen aufwirft. Die große Stärke der Autorin besteht dabei in der Fähigkeit, die Informationen so gekonnt zu dosieren, dass man buchstäblich an jedem Punkt der Geschichte weiterlesen muss, tiefer in die Vergangenheit der Protagonisten vordringen, mehr über den Inhalt der Prophezeiung erfahren will. Die Lebendigkeit der Figuren lässt diese dabei farbenfroh und mit eigenständigen, unverkennbaren Charakterzügen vor dem geistigen Auge auferstehen, wobei es ihnen trotz der schwierigen Umstände ihrer Existenz nicht an herzerfrischendem Humor mangelt.

Schattenjuwel“ ist mit einem Preis von 1,49€ mehr als günstig, da es über 600 Seiten Hochspannung auf angenehmem sprachlichen Niveau bietet. Dabei ist es nicht nur eingefleischten Fantasy-Fans zu empfehlen, sondern vermag Publikum jeden Alters zu verzaubern.

  

ISBN: 978-3-86479-294-6