Schlagwort-Archiv: Buchreport

Was Selfpublisher vom eBook-Verkauf in Großbritannien lernen können

Jedes zehnte eBook von einem Indie-Autor

Der Buchreport berichtete heute von einer Studie, die in Großbritannien durchgeführt wurde.  Diese besagt, dass jedes zehnte eBook, das dort gekauft wird, aus der Feder eines Selfpublishing-Autors stammt. Einige interessante Trends, die sich aus der Studie ziehen lassen, haben wir hier noch einmal für euch zusammengefasst:

Welche Genres verkaufen sich bei eBooks besonders gut?

Besonders Krimis und Romane von Selfpublishern sind bei den Lesern beliebt. Auch Bücher aus den Genres Erotik, Science Fiction und Fantasy fanden zahlreiche Leser. Etwas weniger Verkäufe hatten dagegen Kochbücher und Graphik Novels.

Lest auch ihr am liebsten einen spannenden Krimi? Oder sind Romane eure erste Wahl? Wir haben jeweils ein brandneues Beispiel für die zwei beliebtesten Genres der Engländer. Klickt einfach auf die Cover der Bücher und gelangt so zur kostenlosen Leseprobe.

Wie wurden die Leser auf die Bücher aufmerksam?

  1. Auch diese Erkenntnisse sind für Selfpublisher äußerst interessant, denn sie zeigen, wie die Leser hauptsächlich auf die Selfpublishing-Werke aufmerksam wurden. Man kann aus der Studie erkennen, dass viele Leser Bücher von Autoren gekauft haben, von denen sie vorher schon etwas gelesen haben. Auch einige BookRix-Autoren konnten bereits ihre Bücher zu Marketingzwecken kostenlos in den Verkauf bringen. Leider ist es uns technisch noch nicht möglich, all unseren Autoren automatisch diese Möglichkeit zu geben. Allerdings können sich alle, die daran interessiert sind, ein Buch gratis in den Verkauf zu bringen, gerne bei uns melden. Außerdem könnt ihr natürlich auch auf BookRix eure Bücher gratis einer großen Leserschaft zur Verfügung stellen. Wenn ihr die Leser mit eurem gratis Werk überzeugen könnt, werde sie vielleicht auch eines eurer Bücher kaufen.
  2. Sich einen Namen im Internet machen – etwa über einen eigenen Autorenblog (Beispiel von BX-Autorin Tanja Rauch) oder eine Facebook-Fanseite (Beispiel von BX-Autorin T.J. Hudspeth)-– ist für Selfpublishing-Autoren wirklich ganz besonders wichtig. Auch das zeigt die Studie, denn viele eBooks wurden nach einer zufälligen Entdeckung im Internet gekauft.
  3. Ein weiterer entscheidender Faktor ist der Preis der Selfpublishing eBooks. Viele Leser gaben an, vom in der Regel vergleichsweise niedrigen Preis zum Kauf der Bücher animiert worden zu sein.