Schlagwort-Archiv: Community

Tipps für Indie-Autoren:

Was man als Autor verinnerlicht haben sollte

Gestern haben wir auf Facebook unser Netzwerk gefragt, welche Tipps unsere Autoren auf Lager haben, die sie (Nachswuchs-) Autoren gerne mit auf den Weg geben möchten. Viele tolle Tipps wurden gepostet, die wir hier nochmal zusammenfassen.

Also, Autoren-Newbies, wenn ihr euch diese Tipps zu Herzen nehmt, seid ihr gut gerüstet für ein langlebiges Autorendasein. Und auch den  alten Hasen unter euch hilft es wahrscheinlich, euch mal wieder die wichtigen Gebote  ins Gedächtnis zu rufen, die ein Autor verinnerlicht haben sollte.

10 Dinge, die ein Nachwuchsautor lernen sollte:

1.Sei kritikfähig

Sei nicht eingeschnappt, wenn Dich jemand auf Fehler hinweist oder Verbesserungsvorschläge hat. Nur wer offen für Kritik ist, kann sich auch verbessern. Wer sich nichts sagen lässt, kann auch nicht lernen. Andererseits solltest Du natürlich auch Dir selbst und Deiner Geschichte treu bleiben. Finde am besten einen Weg konstruktive Kritik anzunehmen und auch wirklich darüber nachzudenken, ob sie gerechtfertigt ist und versuche sie dann in Deiner Geschichte umzusetzen. So bist du auf dem besten Wege, ein tolles Werk zu schaffen, das Deine Handschrift trägt und zugleich Dich und Deine Leser auf ganzer Linie begeistern wird.

2. Bleib am Ball

Kritik kann manchmal demotivierend sein, nimm sie Dir zu Herzen, aber lass Dich nicht davon demotivieren. Gib nicht auf, wenn Du eine Schreibblockade hast oder Du lieber eine andere Geschichte schreiben möchtest. Es ist wirklich schade, wenn du viele unvollendete Geschichten in der Schublade verstauben lässt oder gar ganz mit dem Schreiben aufhörst, wenn der schnelle Erfolg ausbleibt. Man muss als Autor einen langen Atem beweisen.

3. Nimm Dir Zeit

Auch Rom ist nicht an einem Tag erbaut worden. Lass Dich nicht hetzen, sondern nimm Dir die Zeit, Deine Geschichte zu überarbeiten. Feile lieber etwas länger an Deiner Story und mach Dir Skizzen oder Charaktersteckbriefe, um den Überblick zu behalten und Deine Geschichte optimal auszubauen. Außerdem solltest Du Dir natürlich genügend  Zeit zum Schreiben einräumen. Schau nicht auf die Uhr, wenn Du schreibst, sondern beschäftige Dich intensiv mit Deiner Geschichte. Lass dich nicht vom Telefon oder Internet zu sehr ablenken.

4. Sei allzeit bereit

Jeder kennt es: Man kommt nicht weiter mit seiner Geschichte, doch plötzlich kommt der Geistesblitz. Habe immer ein Notizbuch dabei, damit Du diese Eingebungen auch festhalten kannst. Auf diese Weise kann Dir kein genialer Einfall mehr durch die Lappen gehen.

5. Bau Dir ein Netzwerk auf

Die Zeiten in denen ein Schriftseller sich in seinen Elfenbeinturm verzogen hat und dann irgendwann mit seinem fertigen Roman wieder das Licht der Öffentlichkeit betreten hat, sind definitiv vorbei. Bau Kontakte zu anderen Schreibenden auf und tausch Dich mit ihnen aus. Eine Community wie BookRix ist perfekt dafür. Wenn Du nicht mehr weiter weißt, wird Dir jemand helfen, Dich auf neue Ideen bringen oder Dir mit einem gemeinsamen Brainstorming auf die Sprünge helfen. Lerne von den Erfahrungen anderer. Suche Dir Mentoren, die schon erfolgreich Bücher veröffentlichen, von denen du Dir einiges abschauen kannst. Nutze Dein Netzwerk, damit Rezensionen auf den Blogs Deiner Freunde erscheinen oder nutze Deine Kontakte um Dein Buch bekannter zu machen.

6. Schau Dir was von Deinen Schriftstellervorbildern ab

Mit diesem Punkt ist natürlich nicht gemeint, dass Du von anderen abschreiben sollst;-) Untersuche Deine Lieblingswerke von Bestsellerautoren aus der Perspektive eines Autors. Welche Formulierungen oder Erzählstile begeistern Dich daran. Wie schafft es der Autor Deines Lieblingsromans, dass Du sein Buch nicht mehr aus der Hand legen kannst. Welches Erzähltempo legt er an den Tag und kannst Du etwas von seinem Können auf Deinen Roman adaptieren?

7. Talent ist wichtig, aber es wird überschätzt: Handwerk zählt

Lerne zu schreiben, indem Du das Handwerk eines Schriftstellers erlernst. Gute Ideen und Talent sind wichtig, aber in erster Linie liegt der Schlüssel zum Erfolg in harter Arbeit und dem Willen sich weiterbilden und verbessern zu wollen. Kauf Dir Bücher oder lerne durch Artikel und Blogs im Internet. Dieser Tipp haben wir von dem Autor Benjamin Spang, der auch viele hilfreiche Tipps zum Schreiben auf seinem Blog preisgibt.

8.Lies mehr Bücher

Warum bist Du Autor geworden? Weil Du Bücher liebst und gerne liest, oder? Gib niemals das Lesen auf, denn dadurch kannst Du eine Menge lernen, Deinen Horizont erweitern und Dich inspirieren lassen. Gute Bücher zu lesen färbt auf Deinen Schreibstil ab.

9. Mach Dich frei von Angst

Es gehört eine Menge Mut dazu, seine Gedanken und seine Fantasien der Öffentlichkeit zu präsentieren und dann auch noch Gefahr zu laufen, dass es nicht gemocht wird oder gar nicht beachtet wird. Befreie dich von der Angst und lass Dich nicht entmutigen, wenn Du nicht gleich einen Volltreffer landest. Das Schlimmste ist doch, wenn niemand davon erfahren würde, dass Du ein Autor bist, weil Du Dich nicht traust etwas zu veröffentlichen. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

10. Was Du nicht kannst, können andere für Dich übernehmen

Es ist nichts schlimm, wenn Du kein Händchen für die Gestaltung eines schönen Covers hast oder Du bei Deiner eigenen Geschichte immer wieder dir Fehler überliest. Man muss nicht alles können und als Autor ist man überhaupt nicht in der Lage alle seine eigenen Fehler zu sehen und zu korrigieren. Aber die gute Nachricht ist: Das alles können andere für Dich machen. In der BookRix-Community findest Du sicher jemanden, der Dir bei den Sachen hilft, die Du selbst  nicht erledigen kannst. Tolle Coverdesignerinnen findest Du z.B. hier und ein Korrektorat kannst Du Dir auch einfach und bequem über BookRix in Auftrag geben

Interview mit einer Indie-Autorin: Tanja Rauch

Ihr wolltet schon immer einmal wissen, wer hinter den Blutsdämmerung-Romanen mit den charismatischen Protagonisten Tamara und Julian steckt? Dann solltet ihr euch dieses Interview unbedingt einmal ansehen. Die erfolgreiche BookRix-Autorin Tanja Rauch stellte sich nämlich dieses Mal den Fragen unserer Community. Gerade hat sie ihr neustes Buch “Bittersüße Sehnsucht” herausgebracht.

Sie erzählt offen und ehrlich, welche Bücher sie auf BookRix ihrer Tochter vorliest, welche ihrer Geschichten ihr am meisten bedeutet und wie die BookRix-Community auf ihre eBooks reagiert hat. All das könnt ihr in diesem Interview nachlesen

BookRix: Da Du mit 12 Jahren schon mit dem Schreiben begonnen hast,  konntest Du schon viel Erfahrung sammeln. Was sind Deine Tipps und Tricks für einen guten Roman?

Tanja Rauch: Na ja, mit 12 waren die Geschichten eher noch Fanfiction. Bis zu meinem ersten richtigen Roman ist ja dann noch ein bisschen Zeit vergangen. Ich bin mit meinen eigenen Geschichten immer sehr selbstkritisch, deshalb fällt es mir schwer, anderen Tipps zu geben. Es gibt aber auf jeden Fall ein paar Dinge, die für mich persönlich wichtig sind, wenn ich mit einer neuen Geschichte beginne: Zuerst schwirrt immer die Idee für eine neue Story in meinem Kopf herum, die schreibe ich schnellstmöglich auf. Oft passiert es dann, dass ich den Text erstmal so stehen lasse und sehe, ob sich etwas daraus entwickelt.

Danach arbeite ich die Charaktere aus. Ich fertige zwar keinen Lebenslauf für sie an, aber trotzdem hat jeder seine eigene kleine Geschichte. Wenn dann die Story grob umrissen ist, beginne ich einfach mit dem Schreiben. So war es zum Beispiel mit dem zweiten Teil von Blutsdämmerung und auch mit meinem neuen Projekt. Wenn ich dann mal merke, dass ich keinen sinnvollen Satz mehr aufs Papier, bzw. den Bildschirm bringe, habe ich ein paar Tricks, die mir oft helfen, wieder den Anschluss zu finden:  Ich lasse die Geschichte einfach ruhen und konzentriere mich auf ganz andere Sachen, ich fotografiere nahezu alles, was mir vor die Linse kommt, lese ein, zwei Bücher und versuche, nicht krampfhaft über die Geschichte nachzudenken. Oft kommt die Inspiration dann wieder ganz von allein.

Bleibt Dir neben Deiner Mutterrolle noch viel Zeit zum Schreiben?

Hm, ja und nein ;-) Ich denke, wenn ich in meinem Bürojob Vollzeit arbeiten würde, hätte ich vielleicht abends nicht mehr so große Lust, schon wieder vor dem PC zu sitzen. Aber da ich ja meistens den ganzen Tag auf Achse bin, ist das Schreiben auch eine Art der Entspannung und eine willkommene Abwechslung zu meinem sonst eher quirligen Alltag. Andererseits kommt es auch immer wieder vor, dass ich schlicht und einfach zu müde bin, oder ein Kind krank wird, oder sonst irgendetwas dazwischen kommt. Fakt ist aber, wäre ich die letzten Jahre nicht zu Hause gewesen, hätte ich mich wahrscheinlich nicht aufgerafft, um meinen Traum von einem Roman zu verwirklichen.

Liest Du Deine Geschichten auch Deinen Kindern vor?

Ich habe ihnen zu Weihnachten eine Geschichte geschrieben, von zwei kleinen Sternen, die vom Himmel fallen und nicht wissen, wie sie zurück nach Hause kommen. Die finden sie immer noch ganz toll. Für die anderen Bücher sind sie allerdings noch viel zu klein ;-)

Weil ich aber vornehmlich Bücher für Erwachsene schreibe, stöbere ich immer wieder mal auf BookRix, da gibt es nämlich auch tolle Kindergeschichten. Meine Tochter liebt z. B. „Prinzessin Muffin“ von Casssandra Amelie.

Hattest Du schon vor, Dein Buch zu veröffentlichen, bevor Du Dich bei BookRix angemeldet hast?

Ja, ganz klar. Damals habe ich zig Manuskripte an etliche Verlage versandt. Ich bin das Ganze aber (wie ich heute weiß) sehr naiv angegangen. Nach dem Motto: Irgendein Verlag wird sich für meine Vampirgeschichte schon begeistern. Dass die Lektoren aber wahrscheinlich mit ähnlichen Manuskripten überflutet werden, wurde mir erst klar, als eine Absage nach der anderen eingetrudelt ist. Mein Mann hat mich dann darauf gebracht, im Internet zu suchen, ob man seine Bücher auch einfach online und im Selbstverlag veröffentlichen kann. Und siehe da, so bin ich zu Bookrix gekommen ;-)

Welches Deiner Bücher liegt Dir am meisten am Herzen?

Also im Moment würde ich sagen, auf jeden Fall der erste Teil von „Blutsdämmerung“. Ganz einfach, weil es mein „Baby“ ist. Ich habe sehr lange daran geschrieben, immer wieder Sachen verändert und sogar den Schluss umgeschrieben, bis ich endlich zufrieden war. Etwa ein Jahr, war die Leseprobe bei BookRix online, bis ich mich dazu durchgerungen habe, es tatsächlich zum Verkauf anzubieten.

Hast Du schon wieder ein Buch in Arbeit? Wenn ja, wird  es wieder Fantasy sein?

Ja, mein nächstes Buch ist fertig und wird gerade überarbeitet. Wenn ich mal nichts schreibe, fehlt mir definitiv etwas. Deshalb habe ich in den letzten Monaten an meinem neuen Buch gearbeitet, das diesen Sommer erscheint. Es wird diesmal allerdings kein Fantasy-Roman sein. Obwohl ich diesem Genre wohl nicht den Rücken kehren werde, denn die ersten Seiten vom dritten Teil der Blutsdämmerung Reihe sind bereits geschrieben ;-)

Tamara oder Julian? Welchen Deiner beiden Protagonisten aus Blutsdämmerung magst Du lieber?

Puh! Das ist gar nicht so leicht zu beantworten. Was ich an beiden mag ist, dass sie nicht perfekt sind, egal ob als Mensch oder Vampir. Auf jeden Fall haben sie beide immer wieder mit ihrer dunklen Seite zu kämpfen. Julian ist im ersten Teil ja eher ein grausames Monster, doch so war er nicht immer. Im zweiten Teil lernt man ihn besser kennen und deshalb mag ich den „reiferen“ Julian lieber. Meine Favoritin bleibt aber Tamara. Mit ihr habe ich einfach schon so viel Zeit verbracht (ja, ich Lebe, Liebe und Leide mit meinen Charakteren ;-)

Wie hat die BookRix-Community auf Deine Bücher reagiert?

Durchweg sehr positiv, was mich zuerst wirklich überrascht, gleichzeitig aber natürlich auch sehr gefreut hat. Dass war letztendlich auch ein Faktor, der in meine Entscheidung, „Blutsdämmerung“ zu veröffentlichen, mit eingeflossen ist.

Wie wichtig ist Dir die Meinung Deiner Leser?

Wie man oben vielleicht schon herauslesen kann, ist sie mir sehr wichtig. Ich schreibe die Bücher ja nicht nur für mich selbst, sondern will die Leser damit auch erreichen und im besten Fall unterhalten. Deshalb freue ich mich über jedes Feedback und über jede ehrliche Kritik, denn nur so kann ich mich stetig verbessern.

Wer ist Dein persönlicher Lieblingsautor?

Das kann ich gar nicht auf einen Autor beschränken, es gibt so viele gute Bücher von verschiedenen Autoren. Eins meiner Lieblingsbücher z. B. ist „Veronika beschließt zu sterben“ von Paulo Coelho. Aber ich liebe auch die Stephanie Plum – Reihe von Janet Evanovich. Ich lese also nicht nur Fantasy, bzw. Vampirgeschichten ;-)

Vielen Dank, Tanja für dieses nette und aussagekräftige Interview. Wir hoffen, auch in Zukunft ein wenig von Dir lesen zu dürfen.

Schreibwettbewerbe und Verlosungen auf BookRix

Es ist für jeden was dabei!

Wie ihr wisst, bemühen wir uns immer darum, dass euch nicht langweilig wird und ihr immer einen Ansporn zum Schreiben habt. Welche tollen Aktionen derzeit auf BookRix stattfinden, seht ihr hier:

Verlags- Ausschreibungen:

Logbuch. Erzählungen aus maritimen Welten

Wasser übt eine besondere Faszination auf Dich aus und ist genau Dein Element? Dann solltest Du schnell mit Deiner Geschichte an der Ausschreibung: Logbuch. Erzählungen aus maritimen Welten teilnehmen und Deine Geschichte einreichen. Gesucht werden Geschichten von und über Seebären, Landratten, Captain, Crew und Passagiere. Weitere Infos erhaltet ihr in der Gruppe Ausschreibung: Logbuch. Erzählungen aus maritimen Welten.

Fortsetzungsgeschichte Erotik

Diese neue Ausschreibung des Marmilin-Verlags richtet sich an volljährige Erotikautoren: Der Verlag sucht laufend und ohne zeitliche Beschränkung Fortsetzungsgeschichten mit mind. 3 Folgen, in denen sich alles um das Thema Liebe und Erotik dreht. Selbstverständlich sind auch homoerotische Geschichten willkommen.

Die Anforderungen sind folgende: Spannende Geschichten, bei denen keine Folge über 50.000 Zeichen (ZiL) hat. Bilder sind willkommen, auch erotische Gedichte haben eine gute Chance (diese müssen nicht in mehreren Folgen erscheinen).

Weitere Infos erhaltet ihr in der Gruppe: Ausschreibung Fortsetzungsgeschichten Erotik

Monatliche Schreibwettbewerbe

Auf BookRix finden einige Schreibwettbewerbe statt, deren Sieger monatlich von der Community bestimmt und die anschließend mit Amazon-Gutscheinen belohnt werden. Dabei ist für jeden Geschmack etwas dabei. Folge den Links zu den jeweiligen Gruppen, in denen die Wettbewerbe stattfinden.

Newbie-Wettbewerb, Lyrik-Wettbewerb, Dear-Diary-WettbewerbKurzgeschichtenwettbewerb

eBook-Verlosungen

Für alle, die lieber Lesen als Schreiben gibt es auf BookRix auch monatlich tolle eBook-Verlosungen. Diesen Monat könnt ihr zum Beispiel den spritzig-frechen Krimi-Roman “Kim – Schlimmer geht immer” und das mit viel Galgenhumor gespickte eBook “Stationär” gewinnen.

Selfpublisher und Community-Mitglieder aufgepasst

BookRix überarbeitet die Gruppen

Dem Wunsch unserer BookRix-User gemäß, haben wir die Gruppen unserer eBook-Community noch einmal überarbeitet.

Damit wir sie für alle User sichtbar machen können, müssen wir deshalb heute Nachmittag (ca. 16:00 Uhr) kurz offline gehen. Wir hoffen, Du kannst die kurze Downtime mit der Aussicht auf die neue Gruppenansicht verschmerzen.

Schau Dir jetzt schon einmal an, welche zusätzlichen Funktionen es ab heute geben wird:

  • Bei Beiträgen in Gruppen wird ab heute wieder ein Betreff angegeben werden können.
  • Wenn Du in den Gruppen auf BookRix unterwegs bist, siehst Du auf der linken Seite, an welchen Diskussionen Du zuletzt teilgenommen hast.  So kannst Du besser überblicken, welche Diskussionen für Dich interessant sind und auch dort wieder leichter ins Gespräch einsteigen.
  • Gruppenadmins können die Anzeige der Diskussionen nun sortieren nach „neueste Beiträge“ bzw. „neueste Kommentare“. Das dürfte die Verwaltung der Gruppen erheblich erleichtern und die Übersichtlichkeit in den Gruppen stark verbessern.

Wir freuen uns darauf, Dir die neue Gruppenansicht bald zeigen zu dürfen und hoffen auf eine rege Beteiligung Deinerseits an den Diskussionen in unserer BookRix eBook-Community.

News aus dem BookRix-Universum

1.000.000 eBooks in einem Monat

Was soll ich Euch noch für News zum Thema eBooks servieren? Ihr wisst es ja eh schon alle: Das eBook ist auf einem wahren Siegeszug und WIR mit ihm: Das heißt BookRix als Buch-Community und somit vor allem IHR, die BookRix-Nutzer. Nicht nur „unsere“ Autoren sondern auch die unzähligen User die nur zum Lesen, Netzwerken und Diskutieren da sind und die Vorteile von digitalen Büchern und sozialen Medien schon jetzt für sich nutzen.

Ihr wart es, die im letzten Monat zum ersten Mal in der Geschichte von BookRix über 1.000.000 Millionen eBooks gelesen oder runtergeladen habt. Eine ganz schön hohe Zahl dafür, dass immer noch viele behaupten, digitales Lesen und eBooks wären nur ein Nischen-Ding für technikverliebte Nerds.

Erwähnenswert finde ich auch, welche Erfolge einzelne BookRix-Autoren diesen Monat für sich verzeichnen können. Tadjell Robin Black ist mit ihrem eBook „Schattenjuwel“ bei Amazon seit Wochen in den Top 100 der Fantasy eBooks vertreten und hat insgesamt fast schon 2.000 Exemplare des Titels über BookRix und die externen Shops verkauft. Du denkst Du hättest das auch drauf? Dann zögere nicht länger. Du kannst mit BookRix Dein eBook veröffentlichen und zum Kauf anbieten, wir bringen es für Dich in die wichtigen eBook-Shops.

Eine große Öffentlichkeit konnten diesen Monat gleich vier BookRix-Autorinnen erreichen. Sie waren mit jeweils einem eBook auf der DVD vertreten, die der aktuellen Ausgabe des beliebten Computer-Magazins „Chip“ beiliegt (siehe Bild). Das Magazin und somit auch die DVD haben eine tatsächlich verkaufte Auflage von 250.000 Exemplaren. Respekt! Selbst wenn nur jeder Hundertste Käufer die eBooks liest sind das summa summarum 2.500 neue Leser, die man unter Umständen dauerhaft gewonnen werden konnten.

Letztendlich setzt sich Qualität durch und ist und bleibt auch in Zeiten des Webs und des eBooks Grundvoraussetzung für den Erfolg als Autor. Und wir blicken zuversichtlich in die Zukunft, denn Talent und Qualität sind in der BookRix-Community nun mal ausreichend vorhanden. Lasst uns beweisen, dass Indie-Autoren so einiges zu bieten haben und sich qualitativ nicht vor Autoren, die bei großen Verlagen unter Vertrag stehen, verstecken müssen.

Jubliäums – Interview

Bonnyb stellt sich den Fragen der Community

Wir dürfen mit Stolz verkünden, dass wir diesen Monat eine Jubiläums-Ausgabe unseres  BookRix25 Interviews feiern können. Bereits zum 20. Mal wird sich einer unserer Autoren den Fragen aus der Community stellen. Aus diesem besonderen Anlass ist dieses Mal unsere Interviewpartnerin keine Geringere als die Autorin bonnyb. Sie ist in der BookRix Community etwas ganz Besonderes, denn sie wurde von den Lesern ihrer Bücher mit den meisten Herzen überhaupt ausgezeichnet. Insgesamt hat sie es schon auf über 10.000 Stück gebracht. Eine wirklich starke Leistung!

Für alle, die bonnyb noch nicht kennen, hier ein kleiner Vorstellungstext:

Ein Psyeudonym für eine Autorin, die sich der Erotik verschrieben hat. Aber als heterosexuelle Frau lieber in der Männerdomäne Homoerotik schreibt.

Bereits in jungen Jahren konnte die Autorin nicht widerstehen, ihre Gedanken zu Papier zu bringen. Ein chaotischer Zettelhaufen bezeugt noch heute ihre kreative Fantasie.
Bedingt durch die Geburt ihrer drei Kinder musste sie sich viel in den eigenen vier Wänden aufhalten und entdeckte dabei im Internet die Plattform „BookRix“ für sich.
Sie brachte ihre Gedanken jetzt nicht mehr zu Papier, sondern stellte sie im Buchformat in dieses Leseforum.
Seit Mitte 2011 ist BonnyB schreibendes Mitglied der Gemeinschaft und hat sich eine stets wachsende Lesergemeinde hart erarbeitet. Schreiben macht Spaß, kostet aber auch enorm viel Zeit. Honoriert wurde die Arbeit und ihr Schreibstil, durch Herzen und tolle Komentare, die zum weiter schreiben motivierten.

Nun schreibt BonnyB aber keine Kindergeschichten, sondern Märchen für Erwachsene. Bei ihr enden die Storys aber nicht an der Schlafzimmertür, sondern sie begleitet ihre Protagonisten und spioniert sie für uns aus. Heiße Erotik, die niemals plump und platt wirkt, eingebunden in spannende und gefühlvolle Rahmenhandlungen, fesseln den Leser von der ersten bis zur letzten Seite.
Ihre Charaktere sind immer leckere, gut aussehende Kerle, die süchtig nach mehr werden lassen.

Seit kurzem bietet bonnyb. ihre Bücher auch als ebooks zum Verkauf an.

Wenn ihr eine Frage an bonnyb habt, schickt sie doch einfach an den BookRix25 Account oder an die E-Mail Adresse support-de@bookrix.com.

Bonnyb und wir freuen uns schon auf eure Fragen! Zeit dafür habt ihr bis zum 09.08.2012.

Endlich:

Der Buchverkauf geht in die entscheidende Phase!

Heute war es endlich so weit: Wir schalteten den Zugang zum externen Buchhandel für unsere Beta-Tester frei. Das heißt, dass nun ihre auf BookRix eingestellten Bücher in anderen Shops für jeden erhältlich sind (sofern sie das wollen)! Ob Amazon oder iBooks – schon bald werdet ihr dort jede Menge bekannte und unbekannte BookRix-Bücher sehen.  Und was heißt das für alle Nicht-Beta-Tester? Na, ganz klar: Schon bald ist auch für euch der Buchverkauf auf, über und mit BookRix möglich! Eure Käufer habt ihr auf unserer Community ja schon gefunden und wir wissen: Viele von euch warten nur darauf, mit ihren wunderbaren Büchern endlich eigenes Geld zu verdienen. Wir versüßen euch hiermit also ein wenig die Weihnachtszeit, denn bald ist es soweit: Das Warten auf den Buchverkauf gehört bald der Vergangenheit an! ;-)

Newbie-Wettbewerb

An alle Neulinge:

Natürlich denken wir auch an euch. Wie können wir euch den Einstieg in die Community erleichtern? Was können wir euch Spannendes bieten? Wo genau können solche Dinge stattfinden? Und wir denken, dass wir die Lösung nun gefunden haben: Unseren brandneuen Newbie-Wettbewerb. Wo ihr den Wettbewerb findet? In unserer Anlaufstelle für alle Unerfahrene: Unserer Gruppe „Neu bei BookRix?
Da der Newbie-Wettbewerb speziell für Newbies gedacht ist, gibt es natürlich auch einige Regeln, doch keine Panik: In der Gruppe werden sie leicht verständlich erklärt. Und wir starten diesen Monat schon durch! Bis zum 22. Oktober können alle Newbies ihre Kurzgeschichte zum Thema „Herbst“ in der Gruppe einreichen. Doch was genau ist nun ein „Newbie“? Laut unserer Definition ein User, der nicht länger als 3 Monate auf BookRix registriert ist (Das heißt diesen Monat wäre das eine Anmeldung ab dem 04.07.11). Dann schwingt mal eure Federn und lasst uns an euren kreativen Fähigkeiten teilhaben. Viel Erfolg!

HIER geht’s zum Wettbewerb

Das Leben geht weiter

Weltuntergang verschoben.

Nachdem der für letzten Samstag prophezeite Weltuntergang nun doch auf Oktober verschoben wurde, geht das Leben (zumindest vorerst) weiter. Auch in der BookRix-Community. Von Weltuntergangsstimmung kann hier angesichts der Vielzahl neu gegründeter Gruppen nun wirklich nicht die Rede sein. Auch wenn sich verdächtig viele der neuen Gruppen um eher düstere Themenbereiche drehen, als da wären: „Dunkle Zitate“, „Satanismus“, „Wicked Books“ und „Metal“ …um nur einige zu nennen.

Natürlich gibt es aber nicht nur neue Gruppen für Düsterheimer. In der Gruppe „Richtige Bücher“ wird (wie der Name schon verrät) hitzig über Bücher diskutiert, die bereits offiziell veröffentlicht worden sind. Eine spannende Gruppe mit jetzt schon über 50 Mitgliedern, wobei es 100%ig noch Diskussionen über den Namen geben wird. Denn der Beschreibungstext der Gruppe suggeriert, dass von BookRixern online veröffentlichte Werke keine „richtigen“ Bücher sind. So gesehen eine echte Frechheit ;)

Schau einfach regelmäßig in die Gruppenübersicht unter dem Navigationspunkt „Community“ und lass Dir die neuesten Gruppen anzeigen. Sonst entgehen Dir solche Gruppen-Perlen wie „Psychologie“ oder „Die Lesben von BookRix“. Besonders hervorheben möchte ich zum Abschluss die „BookRix-Ideenkiste“. In dieser Gruppe werden gemeinsam Ideen ausgetauscht, Charaktere weiterentwickelt und Geschichten gesponnen. Hier kannst Du Dir Inspiration von anderen Usern holen. In der “Ideenkiste” wird ein ganz wichtiger Aspekt von BookRix direkt ausgelebt, nämlich sich als Autor Input von anderen Usern zu holen und diese in den Entstehungsprozess der eigenen Werke miteinzubeziehen.

Und falls Du es noch nicht wusstest: natürlich kannst Du jederzeit eine eigene Gruppe zu einem beliebigen Thema gründen und gleichgesinnte User um Dich scharen. Aber beeil Dich! Am 21. Oktober geht nämlich die Welt unter.