Schlagwort-Archive: Emotion

Rezension zu „Tauchstation“ von Marvelous

Stationen des Erlebens

 

Buchcover Marvelous "Tauchstation"Heute geht es in dieser Vorstellungsreihe mal wieder um Lyrik. Und mal wieder gilt es, ein ganz besonderes Buch ans Licht zu fördern, das mehr Aufmerksamkeit verdient hat. „Tauchstation“ von der Autorin Marvelous ist schon seit über drei Jahren auf BookRix zu finden, sollte aber nicht in der Masse untergehen.

Das Buch enthält insgesamt acht Gedichte, die sich zumeist mit Emotionen und ihrer Wahrnehmung beschäftigen, manchmal auch mit dem Gegensatz von Traum und Wirklichkeit. Besonders stark finde ich „Gib mir Deine Hand“, in welchem die Ich-Erzählerin einem Freund Hilfe anbietet. Dabei fasziniert mich besonders die Offenheit und Ehrlichkeit, die man aus den Zeilen herauslesen kann. Sie möchte ihm beistehen, doch sie verheimlicht nicht die Tatsachen, die ihm auch weiterhin das Leben schwer machen werden. Ebenso klar gibt sich auch „Virtuell“, das die Vorstellung eines Wunschpartners zum Thema hat.

Die Gedichte sind unterschiedlich lang und folgen keinem durchgängigen Versmaß. Stattdessen liegt der Fokus auf der Ausdrucksstärke der verwendeten Worte, was der Autorin auch sehr gut gelungen ist. Man gewinnt beim Lesen den Eindruck, dass keine Zeile zufällig entstanden oder beiläufig eingefügt ist. Vielmehr hat eine jede ihren Sinn, bildet eine relevante Aussage, die jedes Gedicht zu einem eigenständigen Kunstwerk werden lassen, dem ein intelligenter Charakter innewohnt. Dann und wann fliegt auch mal ein Endreim ganz leichtfüßig vorbei und verleiht den Zeilen dann eine angedeutete imaginäre Melodie.

Tauchstation“ ist ein Buch, das es wert ist, beachtet zu werden. Hier begegnen sich gewichtige Aussage und ästhetisch ansprechende Form, um etwas Vollendetes entstehen zu lassen. Die graphische Gestaltung, die ebenfalls von Marvelous stammt, fügt sich wunderbar ein.