Schlagwort-Archive: FAZ

Urheberrecht

Keine Zitate aus Presserezensionen mehr bei Libri

Der Online – Buchhandel Libri hat Autoren und Buchverlage dazu aufgefordert, in Zukunft darauf zu verzichten, Zitate aus Presserezensionen zu Werbezwecken zu verwenden. In der Branche war es jahrelang Gang und Gäbe, verschiedene Bücher mit Auszügen aus positiven Rezensionen zu bewerben. Dies soll künftig zum Problem werden – und zwar aus urheberrechtlichen Gründen. Diese Meinung vertritt zumindest Libri und hat nun auch in einer Rundmail darauf aufmerksam gemacht. Diejenigen, die auch demnächst nicht darauf verzichten möchten, Zitate – etwa aus Zeitungen –  zu veröffentlichen, sollten ab sofort mit dem Inhaber der jeweiligen Rechte die Verwendung rechtssicher abklären.

Hintergrund dieser Warnung ist ein Rechtsstreit der FAZ und der Süddeutschen Zeitung mit dem Online -Magazin „Perlentaucher“, welches verschiedene Online-Rezensionen gesammelt und danach an Verlage verkauft hat. Obwohl  Libri nicht in Zusammenarbeit mit dem Perlentaucher steht, hat sich die Rechtsabteilung nun entschlossen, alle Rezensionen, die aus diesen beiden Quellen stammen, aus seiner Datenbank zu nehmen um sich selbst und alle Beteiligten vor möglichen Rechtsansprüchen zu schützen.