Schlagwort-Archiv: Gestaltung

Wichtig für Indie-Autoren: Vermeide Urheberrechtsverletzungen – Sie können Dich teuer zu stehen kommen!

Was Du bei der Verwendung fremder Bilder beachten musst

Bestimmt möchtest auch Du ein tolles Cover für Dein Buch, denn fast nichts kurbelt den Verkauf besser an, als ein ansprechender erster Eindruck Deines eBooks. Leider hat man aber oftmals gerade kein passendes Bild zur Hand, das ein passendes Cover zu Deiner Geschichte hergeben würde. Du denkst Dir: „Nichts leichter als das. Auf Google lässt sich bestimmt etwas Gutes finden“. Dadurch riskierst Du aber nicht nur eine klare Urheberrechtsverletzung, sondern womöglich auch eine hohe Geldstrafe.

Damit das nicht passiert, hier einige wichtige Informationen zum Urheberrecht von Bildern:

Sind Fotografien immer geschützt?

Grundsätzlich sind alle Fotografien urheberrechtlich geschützt, egal wie gut oder schlecht die Bildqualität ist. Lichtbildwerke, also künstlerisch hochwertige Bilder, verlieren diesen Schutz erst 70 Jahre nach dem Tod des Fotografen. Alle anderen Lichtbilder sind aber immerhin auch 50 Jahre ab der Veröffentlichung automatisch geschützt.

Darf ich die Fotografie verwenden, wenn kein Urheber genannt ist?

Auch wenn ein Bild nicht mit dem © Copyright Zeichen versehen ist und der Fotograf unbekannt ist, darf ich es ohne die entsprechenden Nutzungsrechte nicht verwenden.

Was muss ich beachten, wenn ich ein Bild aus einer Fotodatenbank verwenden möchte?

Die Bilder, die in Fotodatenbanken wie www.fotolia.de oder www.pixelio.de angeboten werden, sind teilweise kostenlos oder für einen geringen Preis zu haben und können oftmals auch kommerziell verwendet werden. Doch es ist auch hier sehr wichtig, sich immer an die Urheberrechtsbestimmungen der einzelnen Seite zu halten. Informiert euch also immer (!), welche Copyrightangaben ihr machen müsst, wenn ihr das Bild nutzt. Wenn ihr euch unsicher seid, fragt am besten direkt beim Kundensupport der jeweiligen Seite nach!

Kann ich jedes Bild verwenden, das unter einer Creative Commons Lizenz eingestellt wurde?

Achtung: der Zusatz „lizenzfrei“ bei einem Bild bedeutet nicht automatisch, dass man es unbeschränkt nutzen darf. Wenn Bilder mit dem Vermerk „Creative Commons“ gekennzeichnet wurden, dürfen sie zwar im Normalfall kostenlos genutzt werden, das heißt aber nicht, dass sie frei von Urheberrechten sind. Daher auch bei scheinbar „gemeinfreien“ Bildern immer die einzelnen Lizenzvereinbarungen suchen und befolgen, oder wenn diese nicht auffindbar sind im Zweifelsfall Kontakt zum Rechteinhaber aufnehmen. Besonders vor kommerzieller Nutzung des Bildes (also als Cover eines Verkaufsbuches) ist strikt auf die jeweilige Lizenz des Bildes zu achten. Sonst kann es teuer werden.

Wie sieht es aus, wenn ich ein Bild verändere? Darf ich es dann benutzen?

Auch bei Veränderungen eines Bildes greift das Urheberrecht. Dafür müsstet ihr die Lizenz des entsprechenden Bildes oder die Einwilligung des Urhebers haben.

Was ist, wenn ich den Namen des Urhebers nicht herausfinde?

In diesem Fall solltest Du das Bild auf keinen Fall verwenden, da Du Dir trotzdem natürlich nicht sicher sein kannst, dass Dich der entsprechende Rechteinhaber nicht zur Rechenschaft ziehen wird. Es gilt der Grundsatz: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Wie komme ich an ein günstiges Bild für mein Cover?

Nichtsdestotrotz gibt es für Dich natürlich Möglichkeiten, an günstige Bilder für ein tolles Cover zu kommen, die Du auch benutzen darfst. Eine Möglichkeit ist es natürlich, die Bilder für Dein Cover selbst zu gestalten. Knipse ein schönes Foto oder gestalte ein ansprechendes Bild am Computer.

Außerdem findet man wie bereits angedeutet auf Fotoseiten wie Pixelio, Fotolia oder Aboutpixel durchaus Bilder, die man kostenfrei-/günstig kommerziell nutzen darf. Doch informiert euch immer vorher genau, wie es um die Lizenz zu dem Bild bestellt ist und welche Angaben ihr dazu machen müsst. Meist gibt es bei jedem Bild ein klickbares Feld, in dem die Lizenzrechte des jeweiligen Bildes nachgelesen werden können. Die FAQs oder die Supportbereiche der entsprechenden Seiten werden ebenfalls Aufschluss darüber geben

Was mache ich, wenn ich selbst nicht das Zeug zum Coverdesigner habe?

Wir sind uns durchaus dessen bewusst, dass nicht jeder das Zeug zum perfekten Coverdesigner hat. Das ist weder schlimm noch peinlich. Das tolle ist, dass BookRix eine Community ist, in der man sich gerne gegenseitig unterstützt. Es gibt einige Gruppen, an die Du Dich wenden kannst, wenn du um Hilfe, Tipps und Tricks rund ums Coverdesign bitten möchtest.

Hier einige Beispiele:

Cover bearbeiten: anderen dabei helfen

Kunst

Showbühne – Galerie

Ein ganz besonderer Tipp:

BookRix-Userin Viktoria Petkau hat den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und bietet Autoren Covergestaltung zu einem fairen Preis an. Und ihre wunderschönen Cover können sich wirklich sehen lassen. Schaut doch mal auf ihrer Homepage vorbei: http://www.gedankengruen.de/

Weitere Informationen zum Thema findet ihr hier.