Schlagwort-Archiv: Habgier

Rezension zum Selfpublishing-eBook „Eine ewige Narbe“ von Mirco Motzkus

Der goldene Vulkan …

Heute befassen wir uns mit einer Kurzgeschichte von Indie-Autor Mirco Motzkus, der als „nachtelf“ schon seit Längerem auf der Selfpublishing-Plattform BookRix unterwegs ist. Der Text heißt „Eine ewige Narbe“ und ist dem Fantasy-Genre zugeordnet, geht aber inhaltlich weit darüber hinaus, weshalb er (mindestBuchcover Mirco Motzkus "Eine ewige Narbe"ens) einen genaueren Blick wert ist.

Ein kleiner Junge, der durch ein verheerendes Feuer alles verloren hat, Familie, Unterkunft, Vermögen, ist gezwungen, sich alleine durchzuschlagen. Er begegnet verschiedenen Menschen und haust in einem verlassenen Fuchsbau, doch im Laufe der Zeit übermannt ihn die Gier nach Gold so sehr, dass er dafür sogar sein Leben aufs Spiel setzt.

Stilistisch ist der Text ausgezeichnet. Vom Erzähltempo bis hin zur Rechtschreibung passt alles. Einzig zusammengesetzte Verbformen werden des Öfteren in zwei Wörtern geschrieben. Ansonsten erleben wir hier eine äußerst spannende Handlung, die sich in einer düsteren Atmosphäre abspielt. Diese drückende, lähmende Hitze des Feuers, welches den Jungen gezeichnet hat, ist stets zu erfühlen, was die Geschichte zu einem geradezu brodelnden Lesegenuss macht.

Das komplette eBook ist für 0,99€ zu haben. Der Preis stimmt, wenn man die sehr gute Ausarbeitung berücksichtigt. Nicht nur Fantasy-Fans werden es gerne lesen, sondern auch diejenigen, die Texte mit unerwartetem Ausgang mögen. Empfehlen kann man es auf jeden Fall.