Schlagwort-Archiv: internet explorer

Browser-Cache leeren

Der Cache eines Browsers ist eine Art Zwischenspeicher, in dem Kopien von besuchten Website-Daten liegen. Der Browser erspart sich durch den Cache, bei jedem Besuch diese Daten erneut laden zu müssen – er greift auf seine eigene Kopie zurück, anstatt sie aus dem Internet zu laden. Das ist an sich gut, praktisch und gewollt, weil Seiten auf diese Weise schneller geladen werden können. Gleichzeitig führt es aber auch immer wieder zu unvorhergesehenem Verhalten, zu Fehlern und Problemen. Daher erklären wir an dieser Stelle, wie sich der Cache von populären Browsern leeren lässt – das tut nicht weh und schafft erstaunlich oft Abhilfe bei akuten technischen Problemen!

Google Chrome

Google_Chrome_icon_(2011).svgMit einem Klick auf die drei Balken rechts oben im Browser und den dortigen Menüpunkt “Verlauf” oder der Tastenkombination “Strg+H” öffnet man die History im Browser. Nun klickt man auf den Button “Browserdaten löschen” und wählt die zu löschenden Daten aus. Am sichersten ist es, hier sowohl “Cookies und andere Website- und Login-Daten” wie auch “Bilder und Dateien im Cache” anzuhaken und als Zeitraum “Gesamter Zeitraum” zu wählen. Nach einem Klick auf “Browserdaten löschen” dauert es einige Sekunden und der Browser sollte wieder wie neu reagieren.

Mozilla Firefox

firefox-303322_960_720Durch Klick auf die drei Balken rechts oben und den dortigen Menüpunkt “Einstellungen” gelangt man ins Optionsmenü. Dort wählt man in der linken Seitennavigation den Punkt “Erweitert” und anschließend in der dortigen Kopfnavigation “Netzwerk”. Hier findet sich der Bereich “Zwischengespeicherte Webinhalte”, die mit einem Klick auf “Jetzt leeren” entfernt werden können.

Internet Explorer

Internet_Explorer_10_logo.svgMit einem Klick auf das Schraubensymbol rechts oben und anschließend auf “Internetoptionen” öffnet sich ein Dialogfeld. Auf der Registerkarte “Allgemein” klickt man nun im Bereich “Browserverlauf” den Button löschen. Es öffnet sich ein Optionsmenü, aus dem man die zu löschenden Inhalte auswählt: Dabei sollen auf jeden Fall “Temporäre Internet- und Websitedaten” sowie “Cookies und Websitedaten” ausgewählt werden. Wichtig: Der Haken bei “Bevorzugte Websitedaten beibehalten” muss entfernt werden! Anschließend klickt man auf “Löschen”.

Safari

Compass_icon_matte.svg

Im Safari lässt sich der Cache sowohl auf PC wie auch auf Mac per Tastenbefehl löschen: Unter MacOS drückt man ”cmd” + “alt” + “E”, auf dem PC ”Strg+Alt+E” und bestätigt anschließend. Für eine weitere manuelle Möglichkeit, den Cache zu leeren, siehe diesen Artikel.