Schlagwort-Archiv: Jubiläum

Der Räuber Hotzenplotz wird 50!

Und alle feiern mit!

Er ist ein rauer Bursche, ein Räuber und Betrüger – und doch lieben wir ihn von ganzem Herzen. Den Räuber Hotzenplotz. Genau heute vor 50 Jahren kam das erste Buch rund um den Schurken heraus und bescherte uns so unvergessliche Charaktere, wie den aufgeweckten Kasperl und seinem Freund Seppel, deren resolute Großmutter, den Zauberer Petrosilius Zwackelmann und natürlich den Räuber selbst. So wurde der Räuber Hotzenplotz zu einem der beliebtesten Kinderbücher aller Zeiten. Sieben Millionen Mal hat sich das Buch verkauft und seinen Autoren, Otfried Preußler zu einem wohlhabenden Mann gemacht. Dieser wird im Oktober übrigens stolze 99 Jahre alt und lebt in Oberbayern.

Das Buch „Der Räuber Hotzenplotz“ war ursprünglich gar nicht in Planung und entstand lediglich, da Preußler beim Versuch sein Werk „Krabat“ zu vollenden eine Schreibblockade hatte. Um diese zu überwinden, beschloss er, sich doch zunächst noch einmal einem Kinderbuch zu widmen. Inspirieren ließ er sich dabei angeblich von den Räubergeschichten, die ihm seine Großmutter in seiner Kindheit immer erzählt hatte. Eigentlich sollte dann nach einem Buch auch wieder Schluss sein.  Preußler hatte allerdings die Rechnung ohne seine jungen Fans gemacht. Diese forderten nämlich in vielen Briefen, eine Fortsetzung. Und so entstand der zweite Band auf den schließlich sogar noch ein Dritter folgte. Das Ende vom Lied war, dass Hotzenplotz seinen Räuberberuf an den Nagel hängte, um Wirt zu werden.

Weltweit verkauften sich die Bände mehr als 7,5 Millionen Mal, alleine in Deutschland gingen mehr als 5 Millionen Exemplare über den Ladentisch. Einen kleinen Skandal gab es, da manche Leser der Meinung waren, ein Räuber als Hauptfigur in einem Kinderbuch habe einen schlechten Einfluss. Wir wissen es besser. Zwar trägt der Räuber sieben Messer am Gürtel…diese werden allerdings lediglich zum Wurstschneiden verwendet. Und in seinem Gewehr sind keine Kugeln, sondern einfacher Pfeffer. Es wird also alles mal wieder nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

Und so wird er auch heute noch von Jung und Alt verehrt und wird wohl noch Jahrelang in den Kinderzimmern auf aller Welt sein Unwesen treiben. Zum runden Geburtstag gibt es jetzt eine kolorierte Jubiläumsausgabe. Außerdem sind der Räuber und seine Freunde jetzt auch auf facebook vertreten.  Interessant für alle Fans dürfte außerdem  das  Hotzenplotz ABC von Welt-Online sein, das auch für Kenner noch neue Infos enthalten könnte.

Wir gratulieren und freuen uns auf weitere 50 Jahre mit unserem Lieblingsräuber!

Jubliäums – Interview

Bonnyb stellt sich den Fragen der Community

Wir dürfen mit Stolz verkünden, dass wir diesen Monat eine Jubiläums-Ausgabe unseres  BookRix25 Interviews feiern können. Bereits zum 20. Mal wird sich einer unserer Autoren den Fragen aus der Community stellen. Aus diesem besonderen Anlass ist dieses Mal unsere Interviewpartnerin keine Geringere als die Autorin bonnyb. Sie ist in der BookRix Community etwas ganz Besonderes, denn sie wurde von den Lesern ihrer Bücher mit den meisten Herzen überhaupt ausgezeichnet. Insgesamt hat sie es schon auf über 10.000 Stück gebracht. Eine wirklich starke Leistung!

Für alle, die bonnyb noch nicht kennen, hier ein kleiner Vorstellungstext:

Ein Psyeudonym für eine Autorin, die sich der Erotik verschrieben hat. Aber als heterosexuelle Frau lieber in der Männerdomäne Homoerotik schreibt.

Bereits in jungen Jahren konnte die Autorin nicht widerstehen, ihre Gedanken zu Papier zu bringen. Ein chaotischer Zettelhaufen bezeugt noch heute ihre kreative Fantasie.
Bedingt durch die Geburt ihrer drei Kinder musste sie sich viel in den eigenen vier Wänden aufhalten und entdeckte dabei im Internet die Plattform „BookRix“ für sich.
Sie brachte ihre Gedanken jetzt nicht mehr zu Papier, sondern stellte sie im Buchformat in dieses Leseforum.
Seit Mitte 2011 ist BonnyB schreibendes Mitglied der Gemeinschaft und hat sich eine stets wachsende Lesergemeinde hart erarbeitet. Schreiben macht Spaß, kostet aber auch enorm viel Zeit. Honoriert wurde die Arbeit und ihr Schreibstil, durch Herzen und tolle Komentare, die zum weiter schreiben motivierten.

Nun schreibt BonnyB aber keine Kindergeschichten, sondern Märchen für Erwachsene. Bei ihr enden die Storys aber nicht an der Schlafzimmertür, sondern sie begleitet ihre Protagonisten und spioniert sie für uns aus. Heiße Erotik, die niemals plump und platt wirkt, eingebunden in spannende und gefühlvolle Rahmenhandlungen, fesseln den Leser von der ersten bis zur letzten Seite.
Ihre Charaktere sind immer leckere, gut aussehende Kerle, die süchtig nach mehr werden lassen.

Seit kurzem bietet bonnyb. ihre Bücher auch als ebooks zum Verkauf an.

Wenn ihr eine Frage an bonnyb habt, schickt sie doch einfach an den BookRix25 Account oder an die E-Mail Adresse support-de@bookrix.com.

Bonnyb und wir freuen uns schon auf eure Fragen! Zeit dafür habt ihr bis zum 09.08.2012.

100-jähriger Geburtstag

Und diese Biene, die ich meine…

…nennt sich Maja. Wer kennt sie nicht? Die kleine, freche und natürlich auch schlaue Biene Maja (Wer bereits jetzt einen Ohrwurm des bekannten Karel Gott Klassikers hat, möge uns verzeihen;) Unsere Maja und ihr Freund Willie sind uns ja allen bestens aus der gleichnamigen Fernsehserie bekannt. Das Jahr 2012 ist nun ein ganz besonderes für die kleine Biene. Man sieht es ihr vielleicht nicht an, denn sie ist so frisch und munter wie eh und je…doch das schwarz-gelb gestreifte Tierchen hat bereits 100 Jahre auf dem Buckel. Unmöglich, denken sich nun vielleicht einige…so lange gibt es ja noch nicht einmal Farbfernsehen. All jenen unter euch, die es nicht wissen, hier also eine kleine Info: Bevor das Bienchen auf die Mattscheibe kam, summte es auch schon als Romanheldin in dem Buch „Biene Maja und ihre Abenteuer“ herum. Maja verlässt in dieser Erzählung ihre Heimat und macht sich auf den Weg, um ein spannendes Abenteuer zu bestreiten. Auf ihrer Reise lernt sie viele neue Freunde kennen, trifft allerdings auch auf feindlich gesinnte Zeitgenossen. Diese Geschichte wurde im Jahr 1912 veröffentlicht und wurde in Sage und Schreibe 40 verschiedene Sprachen übersetzt. Anlässlich des runden Geburtstages gibt es nun eine Jubiläumsausgabe, die beim cbj Verlag erschienen ist und für 14,99 Euro erworben werden kann. Der Band enthält mehr als 40 Illustrationen von Ottmar und Waltraut Frick aus der Originalausgabe und dürfte für Alle, die gerne etwas in der Vergangenheit schwelgen, genau das Richtige sein;)