Schlagwort-Archiv: Kinderbuch

Rezension zu „Geschichten aus dem Meer“ von Rüdiger Kaufmann

„Von Kindern für Kinder“

 

Buchcover Rüdiger Kaufmann "Geschichten aus dem Meer"Der Autor Rüdiger Kaufmann ist vor ungefähr einem Jahr unserer Bookunity beigetreten. Nun hat er ein neues Kinderbuch namens „Geschichten aus dem Meer geschrieben, das aber nicht einfach nur zum Selbstzweck gedacht ist, denn der Erlös aus dem Verkauf soll der Sendung „Hörer helfen Kindern“ von FFN gespendet werden, um deren Projekte zu unterstützen.

Das Buch enthält insgesamt fünf kurze Texte, sowie eine Reihe von Kinderzeichnungen, die von Rüdiger Kaufmanns sechsjährigem Sohn gemalt worden sind. Die ersten drei Geschichten handeln von Hugo und Lotta, einem Zwillingspärchen von Fischkindern, die eine Reihe von Abenteuern bestehen. So helfen sie beispielsweise einem kleinen Walbaby, seine Mutter wiederzufinden. Der vierte Text dreht sich um eine besondere Spinne, die einem Mädchen aus Dankbarkeit drei Wünsche erfüllt. Der fünfte schließlich spielt an Weihnachten. Ein kleiner Junge nimmt einen Elfen bei sich auf, der glaubt, durch ein Versehen die Geschenkmaschine des Weihnachtsmannes außer Funktion gesetzt zu haben. Das verspricht gute Unterhaltung!

Da es sich hierbei ausgewiesenermaßen um ein Kinderbuch handelt, darf man natürlich keine stilistischen Wunderdinge erwarten. Auch vampirverliebte Teenager sind hier an der falschen Adresse. Stattdessen finden sich sympathische Texte, die sich gut zum Vorlesen für kleine Kinder im Vorschulalter eignen. Dann und wann ist die Zeichensetzung nicht ganz korrekt und bei „Die Wunschspinne“ wird kurioserweise die Figur „Susanne“ im Laufe der Geschichte vorübergehend in „Sabine“ umgetauft. Die netten Kinderzeichnungen, die die Titelhelden der Geschichten zeigen, runden das Buch liebevoll ab.

Vor allem für Eltern, die Stoff zum Vorlesen suchen, sind die „Geschichten aus dem Meer“ ein lohnender Tipp. Dass man durch den Kauf für 1,99€ einen guten Zweck unterstützt, macht diesen Sammelband noch wertvoller.

 

ISBN: 978-3-7309-0266-0

Rezension zu „Ein geheimnisvoller Gmork“ von Stephanie Berth-Escriva

Ein eigenartiger Gast

 

Stephanie Berth-Escriva "Ein geheimnisvoller Gmork"Die Autorin Stephanie Berth-Escriva ist schon seit Längerem auf BookRix angemeldet und erfreut die dortigen Leserinnen und Leser mit einer vielseitigen Palette von Texten unterschiedlicher Genres. Auch ihr Talent für das Zeichnen hat sie bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Nun hat sie den Schritt gewagt, ihre Werke einem noch breiteren Publikum vorzustellen, eine Entscheidung, die ich höchst erfreulich finde. Daher möchte ich Euch heute eines ihrer neusten eBooks vorstellen. „Ein geheimnisvoller Gmork“ hat sich nämlich im Bücherschrank versteckt. Das muss man doch neugierig werden!

Das Werk ist als Kinderbuch eingestuft. Wir lernen die Schwestern Tine und Meike kennen. Sie sind eines Abends allein zu Hause und wollen sich eigentlich gerade schlafen legen, doch Meike, die jüngere der beiden, traut sich nicht, da sie felsenfest davon überzeugt ist, dass auf der Toilette „etwas ist“. Tine reagiert zuerst genervt, schaut dann aber selbst nach und muss feststellen, dass ihre Schwester recht hat. Ein sonderbares Wesen sitzt in dem engen Raum und beäugt die staunenden Kinder misstrauisch. Durch den Einsatz zahlreicher schmackhafter Lebensmittel gelingt es ihnen endlich, den Besucher wenigstens aus der Toilette zu locken. Aber er enteilt in das Schlafzimmer der Eltern, wo er Chaos stiftet. Als letztes Mittel bringen die beiden Mädchen Frikadellen ins Spiel, die das kleine Kerlchen schließlich milde stimmen. Während er sich vollgefressen zwischen Tines Stofftieren zur Nachtruhe begibt, versuchen die Schwestern herauszufinden, was es mit diesem Wesen auf sich hat, das sie liebevoll den „Gmork“ taufen.

Die hier berichtete Geschichte ist absolut liebenswert und sehr gut zum Vorlesen für kleine Kinder geeignet. Die Figuren und ihre Dialoge wirken allesamt auf Anhieb sympathisch. Auch enthält die Handlung eine Menge amüsanter Szenen, die mich immer wieder haben vergnügt schmunzeln lassen. Trotzdem kommt die Spannung nicht zu kurz. Tine und Meike wollen ja dem Gmork helfen, wieder in seine angestammte Umgebung zurückzufinden, befürchten aber, die Eltern könnten dies missverstehen und sich Sorgen machen, weshalb die Kinder das Geheimnis um den sonderbaren Gast für sich behalten. Dadurch wirkt die Geschichte recht abenteuerlich.

Stilistisch ist der Text für ein Kinderbuch sehr angenehm und niveauvoll ausgefallen. Außerdem kommen einige bezaubernde Zeichnungen vor, die von Wolfgang Berth, dem Vater der Autorin, eigens für das Buch angefertigt worden sind. Insgesamt kann man also sagen, dass „Ein geheimnisvoller Gmork“ ein sorgfältig und liebevoll ausgearbeitetes Kinderbuch ist, das nicht nur die Herzen der kleinen Leserinnen und Leser erobern wird. Preislich ist es mit 2,99€ geradezu billig, wenn man bedenkt, dass hier eine sehr wertvolle Geschichte dargeboten wird.

 

 ISBN: 978-3-95500-267-1

 

Heute wird gekuschelt:

Es ist Welttierschutztag!

1929 wurde in Wien, dem dritten Austragungsort des „Internationalen Tierschutzkongresses“, ein 23-Punkte-Forderungskatalog verabschiedet. Punkt 23 sah die Einführung eines „Tierschutztages“ vor.

Zwei Jahre später, nämlich 1931, war es dann endlich so weit: Der 4. Oktober wurde als „Welttierschutztag“ festgelegt.
Und wir finden das auch gut und wichtig. Denn noch immer sind zu viele Tierarten vom Aussterben bedroht und von der Rodung des Regenwaldes mit seinen unzähligen unentdeckten Tierarten wollen wir gar nicht erst anfangen.
Aber warum gerade der 4. Oktober?
Dieser Tag ist der Todestag des Heiligen Franz von Assisis, der als Gründer des Franziskanerordens unter anderem wegen seiner Tierpredigten berühmt und volkstümlich wurde. Auch seinen Namenstag feiert man am 4. Oktober.
Heute dürft ihr also nicht nur eure Katze, euren Hund oder eure Vogelspinne, sondern auch jeden Franz kuscheln, der euch über den Weg läuft.
In diesem Sinne: Fröhlichen Franzschutz…äh Welttierschutztag!

Mit einem eBook Gutes tun

BookRix-Autor Manfred Schuchert spendet Verkaufserlöse seines Kinderbuchs.

eBook Manfred Schuchert - Kinderbuch Die Motte und der HahnDa muss erst ein sozial engagierter, technischen Neuerungen aufgeschlossener Pensionist, Jahrgang 1939 aus Bad Hersfeld kommen, um uns allen zu zeigen, dass es beim Thema „eBook veröffentlichen“ und Indie-Autor-Dasein nicht nur um Ruhm , Geld und Selbstverwirklichung geht.  Man kann dieses noch recht neue Medium auch einsetzen, um Gutes zu tun und die Welt möglicherweise zu einem etwas besseren Ort zu machen.

Als ich Herrn Schuchert (BookRix Userprofil agga39) zum ersten Mal persönlich auf der Buchmesse in Frankfurt 2012 traf, merkte ich sofort, dass es dieser Mann ernst meint und der Beweggrund für sein Engagement alles andere ist, als der Wunsch sich selber zu profilieren.

Er hat gemeinsam mit seiner Enkeltochter ein wundervolles Kinderbuch geschrieben und illustriert, dass die Entstehung und die Arbeit der Welthungerhilfe kindgerecht erklärt und zudem den Schulalltag eines Kindes in Mali schildert: „Die Motte und der Hahn“. Alle Erlöse aus dem Verkauf des gedruckten Buches, sowie des eBooks spendet der Autor an den Stiftungsfond „Bildung für Afrika“ der der Welthungerhilfe zu Gute kommen soll.

Zielgruppe des gedruckten Buches sind im speziellen Grund- und Gesamtschulen. „Ich habe schon Lesungen gehalten und die Fabel wurde bereits in einer Schule als Klassenlektüre eingeführt“, sagt Schuchert der Bad Hersfelder Zeitung. Sein Ziel ist es, möglichst viele Schulen zu erreichen. Momentan ist er unermüdlich dabei Schulleiter und Lehrer davon zu überzeugen, das Buch als Lesebuch für Grundschul-Klassen zu erwerben und seine Arbeit damit zu unterstützen. Das Printbuch kann direkt bei Herrn Schuchert bestellt werden. Wenn Ihr ihm dabei helfen könnt, weil Ihr selber an einer Schule arbeitet, oder in eurem Umfeld entsprechende Bekannte habt, schickt eine Nachricht an seinen BookRix-Account agga39 oder kontaktiert ihn auf Facebook. Das eBook ist zudem in vielen eBook-Shops und natürlich auch direkt auf BookRix erhältlich. Das Printbuch kostet 6,95 €, das eBook 3,49 €.

Nicht nur mit seinem Buch „Die Motte und der Hahn“ zeigt Herr Schuchert bewundernswertes Engagement, er scheut auch sonst keine Mühen seine Mission voranzutreiben und entwickelt dabei wirklich außergewöhnliche Ideen. Zum Beispiel forderte er den SPD-Bundestagsabgeordneten Michael Roth medienwirksam und letztendlich sehr erfolgreich zu einer Wette heraus, die ordentlich Spendengelder für die Stiftung „Bildung für Afrika“ einbrachte. Hier findet Du einen Pressebericht zu dieser außergewöhnlichen Aktion.

Bitte unterstützt den guten Mann und seine wichtige Arbeit!

Ein neuer Trend – Kinder-eBooks

Innovatives Leseerlebnis für Digital Natives der Zukunft

Ich staunte nicht schlecht, als ich beim letzten Treffen mit Freunden die eineinhalbjährige Paulina beobachtet habe, wie sie ihr erstes „Kinderbuch“ auf dem iPhone bestaunte. Während unser eins noch das altmodisch abgedruckte Buch auf dem Schoß hatte, das auf liebevollen Knautsch mühsam die Tiergeräusche von sich gab, manövrierte sich die Kleine gekonnt auf dem Touchscreen von Katze zu Hund. Und hat sie mal zu lange gewartet, war natürlich schon konditioniert, dass der „On-Button“ der große,  runde Kreis zu sein scheint. Das kann man nun zwiegespalten sehen, jedoch scheint die Zukunft für das Kinder-eBook garantiert.

Insofern liebe Kinderbuch-Autoren – ran an die Tastatur, der Markt ist noch am Wachsen. Wir bei BookRix entdecken auch immer wieder wunderschön illustrierte Kinderbücher, die kostenlos oder gegen ein geringes Entgelt heruntergeladen werden können.

Seht euch doch mal diese Bücher an:

„Die kleine Sekunde“ von Silvana Schmidt aka silvana88

„Muschelmäuschen“ von Birgit Heyen aka asquila

„Ich will eine Katze“ von engelchen07

„Oskars Traumreise“ von Lara Schmidt & Lydia Schmidt aka laralydiaschmidt

Und wer sich austauschen möchte ist bei den folgenden beiden Gruppen genau richtig:

Gruppe Kinderbuch

Gruppe Abenteuer Kinderbuch

Viel Spaß beim Lesen oder gar Schreiben und lasst uns teilhaben, wenn ihr was Tolles zum Thema Kinderbuch entdeckt.

Bücher, die Farbe bekennen

Illustrationen auf BookRix

Buchcover Illustrationen

Jeder ist ein Autor und damit schlummert auch in jedem von uns ein gewisses kreatives Talent – natürlich unterschiedlich ausgeprägt, aber da schlummert wasJ Dass unsere User – was das Schreiben angeht –  talentiert sind, wissen wir schon lange, wir haben aber auch zahlreiche Autoren unter uns, die wunderbar zeichnen und malen können, oder zumindest in ihrem Netzwerk Leute haben, die sie beim Schreiben ihres Buches unterstützen, indem sie dem Ganzen wortwörtlich Farbe verleihen.

Fast jedes Genre ist geeignet, Illustrationen im Buch einzubinden, besonders das Kinderbuch-Genre ist nahezu prädestiniert dafür. Erinnern wir selbst uns nicht am besten an die Kinderbücher, mit den schönsten und farbenfrohsten Bildern? Aber auch andere Themen bieten sich an, grafisch umgesetzt zu werden.

Wir haben auch ein wenig in unseren veröffentlichten Büchern gestöbert und sind dabei auf einige wahre Schätzchen gestoßen, die Leser- Herzen wahrlich höher schlagen lassen.

„Das Königreich des Herbstes“ von riedel

„The sacred Hoop“ von yuki.cho.genjitsu

„Karl der Fußball“ von unserer Userin umbamedia

„Esmeralda Zoppelbox bekommt Besuch“ von katharinakahler

„Der Dampferschnaggi vom Rigiberg“ von dampferschnaagi

„Die Abenteuer der kleinen Meeresschnecke Luna“ von gluehwuermchen

„Oskars Traumreise“ von laralydiaschmidt

Und das sind nur einige Wenige! Könnt ihr uns auch noch ein wunderbar illustriertes Buch auf BookRix empfehlen? Kommentiert doch den Blogbeitrag und lasst uns einen Link zu eurem persönlichen Lieblings-Schmuckstück da – wir freuen uns darauf!

Internationaler Kinderbuchtag

Oder zurück in die Vergangenheit

Buchcover von Otfried Preußlers "Die kleine Hexe"Seit 1967 ist der 2. April zu einem ganz besonderen Tag für alle Freunde von Kinderbüchern geworden: Das International Board on Books for Young People hat den Geburtstag des dänischen Dichters Hans Christian Andersen zum internationalen Kinderbuchtag erkoren. Zahlreiche Schulen, Bibliotheken oder Buchhandlungen veranstalten Lesewettbewerbe oder Lesungen und stellen das Kinderbuch in den Vordergrund.

Auch das BookRix-Büro hat sich Gedanken gemacht und die absoluten BookRix-Kinderbuch-Klassiker gebrainstormt. Dabei kamen die unterschiedlichsten Kinderbücher zum Vorschein – ja sogar schon manch vergessener Klassiker hat sich wieder seinen Weg aus dem Unterbewusstsein ins Jetzt gebahnt.

Zu den absoluten Favoriten zählen hier im BookRix-Büro definitiv die Otfried Preußler-Klassiker: „Der kleine Wassermann“ oder auch „Die kleine Hexe“ –  und nicht zu vergessen das sagenhafte Buch „Krabat“, das so manchen von uns in seinen Bann gezogen hat.

Mindestens genauso hochkarätig sind wohl die Titel von Erich Kästner. Wie gerne haben wir „Pünktchen und Anton“ verschlungen oder uns dem fliegenden Klassenzimmer hingegeben.

Und damit wir hier auch noch eine Frau im Bunde haben – was wäre unsere Kindheit ohne die wunderschönen Bücher von Astrid Lindgren gewesen. „Ferien auf Saltkrokan“, „Michel aus Lönneberga“, „Pippi Langstrumpf“, „Wir Kinder aus Bullerbü“, und so weiter, und so weiter.

Ihr seht – unsere Liste ist lang und mit Sicherheit ist das nur eine minimale Auswahl an Kinderbüchern, die so manche schlaflose Nacht gekostet haben bzw. kreative Ideen aus uns hervorgelockt haben, um trotz Schlafenszeit weiterzulesen – zum Beispiel die klassische Taschenlampe unter der Bettdecke;-)

In diesem Sinne  – viel Spaß beim Schmökern in alten Kinderbüchern und wer weiß, vielleicht lest ihr ja zur Feier des Tages euren absoluten Liebling von damals nochmal…übrigens ist das diesjährige Motto des Tages „Es war einmal ein Märchen, das die ganze Welt erzählte“ – schon auf dem Weg zum Bücherregal:-)?

Quellen:

http://www.stern.de/kultur/internationaler-kinderbuchtag-1807732.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Astrid_Lindgren

http://de.wikipedia.org/wiki/Otfried_Preu%C3%9Fler

http://de.wikipedia.org/wiki/Erich_K%C3%A4stner

http://www.planet-wissen.de

BookRix25:

Der Countdown läuft!

Nur noch bis zum 17.02 habt ihr Zeit, um eure Fragen an Mona Frick zu stellen. Sendet hierzu einfach eure Frage an den BookRix25-Account. Wer Mona Frick, alias Monafrick ist?
Das erklärte sie bereits in DIESEM Blogpost.
Kurz zusammengefasst ist sie eine Autorin, die bereits Kinderbücher veröffentlicht hat, sogar auch über BookRix!
Ihre Werke eignen sich nicht nur als Gute-Nacht-Geschichten, sondern sind für Groß und Klein zu jeder Tageszeit ein echtes Vergnügen.
Sicherlich brennen euch viele Fragen unter den Nägeln – Schreibt uns deshalb einfach und wir werden sie Mona Frick stellen. Zumindest die 25 besten 😉

Verlosung von „Zum Glück gibt’s Lucky“

Katzen bringen Glück!

Es stimmt wohl doch nicht ganz, was immer behauptet wird: Katzen bringen kein Pech. Egal, ob sie von links oder rechts den Weg kreuzen. Im Gegenteil: Ohne ihre Glückskatze Lucky wären Lisa und ihre kleine Schwester Kati ganz schön aufgeschmissen. Denn es ist nicht immer leicht, das Leben auf dem Land. Auf lustige und charmante Art und Weise erzählt Iris Brinkmann in ihrem Erstlinkswerk von den Streichen und Problemen der auf dem Land wohnenden Kinder. Doch nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene hält das Buch jede Menge Spaß bereit. Wenn Du Dich in die aufregende Welt von Kati und Lisa stürzen willst, beantworte bis zum 15.08.2011 einfach die Gewinnspielfrage am Ende der Leseprobe und gewinne eines von fünf Exemplaren des Erstlingswerkes „Zum Glück gibt’s Lucky“

Gewinnspiel: Lia und die Lavendelelfen

Neben dem Gewinnspiel zu Good Morning Dornröschen läuft zurzeit noch ein weiteres Gewinnspiel auf BookRix: In Zusammenarbeit mit dem Iris Kater Verlag, der sich zum Ziel gesetzt hat, gewaltfreie Kinderbücher zu verlegen, verlosen wir 5 Exemplare des Kinderbuches Lia und die Lavendelelfen. Die Spielregeln bleiben dabei wie gehabt: Beantwortet einfach die Frage am Ende der Leseprobe und schickt die richtige Antwort an den Account von Iris.Kater.Verlag.

Über weitere Gewinnspiele werdet ihr in unserer BookRix-Gruppe Gewinnspiele ständig auf dem Laufenden gehalten.