Schlagwort-Archive: Moderator

Martin und die Bücher

Der Vorstellungsreigen geht in die nächste Runde.

Nach einem kurzen Zwischenstopp in Ba-Wü (Anmerkung d. R.: Baden-Württemberg) habe ich mich wieder in die Weißwursthauptstadt verirrt und bei BookRix angeheuert. Dort bin ich als m.kuest unterwegs.

In meinem Leben vor BookRix habe ich mich mit Marketing und Vertrieb beschäftigt. Und das mache ich jetzt hier auch! Ich kümmere mich um diverse Kooperationen, überlege mir schöne Aktionen, mit denen wir euch Spaß bringen können und versuche den Geist von BookRix in die weite Welt hinaus zu tragen.

Ab und zu treibe ich mich aber auch heimlich im Forum rum oder lese in den Büchern. Man braucht ja auch mal Ablenkung und neue Inspiration!

In diesem Sinne…

Cheers

Julia stellt sich vor

Seit 2 Monaten bin ich als Praktikantin bei BookRix mit dabei.

Ich unterstütze Marketing-Abteilung und betreue die User vom deutschen und englischen Portal. All Eure Komplimente, Gedichte und Liebeserklärungen an BookRix landen erst mal in meinem Briefkasten.
Ich bin die einzige Frau im Kernteam. Mit Männern zusammen zu arbeiten, ist das Beste, was einer Frau passieren kann.
40 Stunden die Woche werde ich nur auf den Händen getragen:) Keine Zickenkriege, keine Intrigen, kein Neid.
Im Januar bekommen wir eine neue Kollegin, dann habe ich keine Exclusivrechte mehr für das Paradies.

Julia

Team-Vorstellung – Erster Teil

Wir hatten die Vorstellung des Teams versprochen, also muss wohl einer den Anfang machen…

Bevor ich etwas zu meiner Funktion bei BookRix sage, muss ich erstmal mit einer selbstverschuldeten Fehlinformation aufräumen: Nein, ich bin nicht wirklich Isländer. Ich habe den ganz unisländischen Vornamen Johannes, habe nie dort gelebt und meine isländischen Sprachkenntnisse würden mich dort sicher nie zu einem großen Literaten werden lassen. Dass ich „Ísland“ als Land angebe, gehört aber seit Jahren zu meinem Usernamen und meinem „Online-Ich“.

So, da das geklärt wäre, jetzt zu BookRix. Ich bin bei BookRix schon verhältnismäßig lange. Zumindest war BookRix noch nicht online und hatte noch nicht so viele Features als ich angefangen habe. „Damals“ noch ohne Büro, ohne Community, ohne eigenen Internetzugang (!) … An dieser Stelle bitte ich um eine Sekunde Mitleid.

Danke. Reicht.

Während ich am Anfang noch so ziemlich alles gemacht habe was anfiel, bin ich mittlerweile vor allem für Konzept, Koordination und Umsetzung von Entwürfen und Prototypen neuer Features, Seitenumbauten und -ergänzungen zuständig. Das heißt, meine Hauptaufgabe ist eigentlich unseren Programmierer nach durcharbeiteter Nacht und zwei Stunden Schlaf wieder aus dem Bett zu klingeln und zur Arbeit anzutreiben.

Wofür ich nicht mehr zuständig sein werde: Das Forum. Es sei denn, es geht um neue oder geänderte Entwicklungen auf BookRix. Oder es ist gerade kein anderer da.

Moderator beim eigenen Buch?

BookRix hat einige versteckte Funktionen, die meistens auch deshalb versteckt sind, weil sie – wie vieles auf dem Portal – noch in der Entwicklung befindlich sind. Dazu gehört auch, dass jeder User im Forum seiner eigenen Bücher (der Bücherdiskussion bzw. den Bücherkommentaren) Moderator ist und volle Moderatorenrechte hat.

Das schließt natürlich auch die Möglichkeit des Beitraglöschens mit ein. So kam es auch zu einem solchen Fall vor Kurzem, der etwas Verwirrung auslöste, weil Beiträge verschwunden sind und nicht ersichtlich war, dass der Autor sie selbst löschen kann.

Um die Funktion zu nutzen, muss man bei einem eigenen Buch auf der Buchinfoseite zuerst auf „Buch diskutieren“ klicken und einen gewünschten Kommentar aufrufen. Dann sieht man rechts vom Kommentar die Möglichkeit zur Löschung.