Schlagwort-Archive: Schmerz

Rezension zu „Herz verkrampft“ von Monirapunzel

Geschichten, Gedanken und Gefühle

Buchcover Monirapunzel "Herz verkrampft"

Die Autorin Monirapunzel ist auf BookRix wahrlich keine Unbekannte. Viele mögen sie nicht zuletzt wegen ihrer Administration der Gruppe „Kurzgeschichten“. Seit 2009 ist sie Mitglied unserer Bookunity und hat dementsprechend schon eine Menge Literatur veröffentlicht. Mittlerweile hat sie mit „Herz verkrampft“ eine Sammlung ihrer Werke als eBook publiziert.

Das Buch enthält eine Reihe von sieben Kurzgeschichten, die sich mit Problemen des Alltags beschäftigen. Sie drehen sich häufig um Ängste und Sorgen in schwierigen Lebenslagen. So ist etwa „Angst“ aus der Sicht einer Mutter geschrieben, die sich mit der Tatsache abfinden muss, dass ihr Sohn eine Straftat begangen hat. In „Das Haus“ geht es um die Pflege von Familienangehörigen, sowie um Erbschaftsstreitigkeiten. Aber auch häusliche Gewalt, Beziehungsprobleme und Alkoholabhängigkeit werden verarbeitet.

Weiterhin beinhaltet die Sammlung 22 Gedichte mit ähnlicher thematischer Ausrichtung, darunter „Wahnsinn“, ein Zwiegespräch mit der Angst selbst.

Die Texte wirken teilweise sehr erschütternd. Hier werden Ereignisse beschrieben, die wie gewaltige Unwetter über die Protagonisten hereinbrechen und ihre Schicksale dramatisch verändern. Angst vor dem, was kommen wird, ist ihre ständige Begleiterin. Und ebenso schonungslos wie die Handlung ist auch die literarische Umsetzung. Die Wortwahl ist direkt und offen, manchmal recht umgangssprachlich, was allerdings zur jeweiligen Situation perfekt passt. Die Autorin vermeidet es jedenfalls, um den heißen Brei herumzureden oder irgendetwas zu beschönigen.

Herausragend ist die Kurzgeschichte „Wo ist Tim?“. Hier wird nach und nach ein Puzzle aus anfangs zusammenhangslos scheinenden Szenen und Perspektivwechseln zusammengefügt; bisweilen magisch wirkende Formulierungen ergeben am Schluss ein klares Bild, das durch seine emotionale Intensität und Tiefe einmal mehr betroffen macht.

Herz verkrampft“ verblüfft durch die direkte und ehrliche Herangehensweise an die unangenehme Thematik. Der persönliche Schmerz wird stets beim Namen genannt und somit zum eigentlichen Hauptakteur der Texte, der im Hintergrund die Fäden in der Hand hält. Doch diese gnadenlose Aufdeckung der Tatsachen hat etwas Tröstliches; man fühlt sich nicht mehr so allein mit den eigenen Sorgen. Ja, man ahnt, dass es noch viel schlimmer sein könnte.

Diese beeindruckende Sammlung ist sicher nichts für zarte Gemüter, zeichnet sich jedoch durch ihre solide Ausarbeitung und Vielseitigkeit aus. Ein Kaufpreis von gerade mal 1,49 € erscheint da erstaunlich gering.

ISBN: 978-3-943142-33-4

96 Seiten