Schlagwort-Archiv: Tajell Robin Black

Lieblingsbücher von morgen:

Schon heute reinlesen!

Ihr könnt euch freuen, denn viele unserer beliebtesten BookRix-Autoren sind im Moment wieder fleißig am Werk und schreiben emsig an ihren neuesten Büchern. So sind sowohl Fortsetzungen von einigen unserer liebsten Bücher, als auch vollkommen neue Werke der besten BookRix-Autoren zur Zeit in der Entstehung

Nutzt die Gelegenheit und lest exklusiv schon in die neuesten Werke hinein, hinterlasst Kommentare und übt konstruktive Kritik. So könnt ihr den Autoren beim Entstehungsprozess ihres neuen Meisterwerkes ein wenig unterstützen und gleichzeitig miterleben, wie es bei euren Lieblingshelden weitergeht.

Fortsetzung folgt…

Tajell Robin Black Schattenjuwel III

Die ersten beiden Teile von Schattenjuwel wurden schon von vielen begeisterten Lesern verschlungen. Zur Zeit arbeitet Tajell Robin Black nun am dritten Teil der Reihe. Auf BookRix könnt ihr schon jetzt kostenlos reinlesen.



Noch in Bearbeitung. Die ersten zwei Kapitel des dritten Teils.

Die Schattenkönigin und ihr Kriegsherr regieren das Land mit unerbittlicher Härte und Grausamkeit. Der größte Teil der Bevölkerung ist versklavt und vegetiert in den Energielagern dahin, die der Königin unendliche Kraftreserven bereitstellen. Selbst die Dämonen und Feen bangen um ihr Leben und erzittern vor der Macht des Schattenjuwels.

Aber in der ganzen Finsternis wächst ein Licht heran, das dem Schrecken ein Ende bereiten könnte, wenn es dem steinlosen Krieger Barrn gelingt, es vor den Schergen der Königin zu verbergen, bis die letzte Schlacht um Elowia gekommen ist…





Stephanie Berth- EscrivaDie Legenden aus Merim

Die begabte Autorin zog uns schon mit dem ersten Teil von „Die Legenden aus Merim“ in ihren Bann. Das eBook könnt ihr übrigens derzeit auf BookRix fünf Mal gewinnen. Auch in den zweiten Teil könnt ihr jetzt auf BookRix exklusiv reinlesen.




In der Metropole Ganthar liefern sich einflussreiche Geschäftsleute einer blutigen Leidenschaft: Sie verfolgen gierig tödliche Spiele mächtiger Gladiatoren.
Albareth verfügt über eine besondere Gladiatorin, Sli, scheinbar unschlagbar, bis sie eines Tages von Händen wissender Chirurgen zusammengeflickt werden muss.










Neues von altbewährten Autoren

Elvira ZeißlerDie Saga der Drachenrüstung

Elvira Zeißler hat sich auf BookRix durch ihre tolle „Feenkind“ Reihe einen Namen gemacht. Ihr neues Projekt ist auch wieder ein Fantasybuch. Dabei handelt es sich um die „Saga der Drachenrüstung“. Lest rein und macht euch vor vielen anderen ein eigenes Bild von dieser tollen Geschichte.

Florian ist fünfzehn und führt ein ganz gewöhnliches Leben. Bis ihm eines Tages ein merkwürdiger alter Dolch in die Hände fällt, er eine junge Frau beim Stehlen erwischt und sich plötzlich in einer fremden Welt wieder findet.
Einzig von dem Wunsch beseelt, wieder nach Hause zu kommen, muss Florian plötzlich um sein Leben fürchten, denn sehr bald sind ihm fremde Soldaten auf der Spur. Ohne zu wissen, in was er eigentlich hinein geraten ist, wird er zudem von eigenartigen Träumen heimgesucht. Und der geheimnisvolle Dolch scheint der einzige Schlüssel zu sein …






T.J. HudspethFay – das Vermächtnis des Blutes

T.J. Hudspeth wurde besonders durch ihre Dark-Craving Reihe bekannt. Jetzt hat sie zuerst einmal genug von Vampiren. Dem Genre Fantasy bleibt aber auch sie weiterhin treu…

Dalila Davalli ist eine gläubige Feen- und Elfenbekennerin.
Als das junge Mädchen jedoch an ihrem 18. Geburtstag beide Elter verliert, verliert sie auch alles, woran sie geglaubt hat.
Völlig überfordert mit der neuen Lebenssituation zieht sie zu ihrer totgeglaubten Großmutter nach Fairywicket und macht gleich zu Beginn Bekanntschaft mit einem gefährlichen Wesen, das ihr nach dem Leben trachten. Als ihre Großmutter und der schöne Jo ihr dann noch verkünden, dass sie ein Halbblut sein soll, verändert sich ihr Leben schlagartig. Nichts ist mehr, wie es scheint. Dalilas Märchenhelden ihrer Kindheit sind plötzlich real. Es existieren jedoch nicht nur die guten Kreaturen, sondern auch das Böse wandelt auf Erden umher.
Doch alles Leugnen hilft nichts, denn Dalila befindet sich bereits knöcheltief in einem Krieg zwischen gut und böse, dem sie nicht mehr entfliehen kann.

Frauenpower!

Happy Birthday, Virginia Woolf

Am 25.01. 1882, also heute vor 131 Jahren, wurde Virginia Woolf geboren. In vielen ihrer Werke beschäftigte sich die Schriftstellerin, die selbst unter schweren Depressionen zu leiden hatte, mit der Psyche der Menschen. Berühmt wurde sie auch durch ihre Vorbildfunktion im Kampf der Frauen um Gleichberechtigung. Im Oktober 1828 verfasste sie ein feministisches Essay, das zu einem der wichtigsten Leittexte in der damaligen Frauenbewegung wurde. So inspirierte sie ihre „Landsmanninen“ zu wahrer Frauenpower.

Passend zu dieser bewundernswerten Person möchten wir euch eine weitere, starke Frau vorstellen: Lilith, die Protagonistin der Schattenjuwel-Reihe hat eine schwere Last auf ihren Schultern zu tragen, denn sie ist die Einzige, die die Welt Elowia noch vor dem Untergang retten kann. Fulminant spannendes Fantasy Spektakel in zwei Teilen, mit dem die Autorin Tajell Robin Black schon zahlreiche Leser verzaubern konnte.






Schattenjuwel – Das Herz von Elowia




Die Welt Elowia steht am Abgrund und droht, in einem weiteren Krieg zu versinken. Einzig und allein ein Dämonenmädchen mit einem Stein der Unwissenheit kann Elowia noch retten, aber der Preis für die Errettung Elowias ist hoch, denn das Juwel bringt nicht nur den erhofften Frieden, sondern auch den Tod mit sich. Gejagt von den machthungrigen Regenten Elowias findet das Dämonenmädchen Lilith ausgerechnet bei einem der gefürchtetsten Männern Elowias Zuflucht. Aber bald muss Lilith erkennen, dass sich hinter der Fassade ihres Beschützers ein dunkles Geheimnis verbirgt …







Schattenjuwel – Das Herz von Elowia weint




Die Welt Elowia liegt im Sterben. Das Juwel der Vergeltung ist erwacht und auf ganz Elowia werden Kinder mit seltsamen Steinen geboren, die von einer dunklen Macht beseelt sind und das Gleichgewicht der Kräfte bedrohen.
Der Herrscher der Diamantaner ruft zur großen Säuberung auf und lässt jeden verfolgen, der ein solch fremdartiges Juwel besitzt, aber die Feen und Dämonen beginnen bereits, ihre Chance zu ergreifen und sich gegen ihre früheren Unterdrücker zu erheben.

Rezension zu „Schattenjuwel – Das Herz von Elowia weint“ von Tajell Robin Black

Elowia am Abgrund

 

Schon vor einer ganzen Weile habe ich hier im Blog den Roman „Schattenjuwel“ von Tajell Robin Black vorgestellt. Mittlerweile gibt es eine Fortsetzung dieser Gesichte, die ich Euch ebenfalls wärmstens empfehlen kann.

Buchcover Tajell Robin Black "Schattenjuwel"Zur Erinnerung: Die fiktive Welt Elowia beherbergt verschiedene Völker wie Dämonen, Fee und Fangaren. Außerdem leben dort auch Menschen, von denen ein jeder von Geburt an mit einem Juwel verbunden ist, das sich nach und nach bildet und eine Symbiose mit seinem Träger eingeht. Es beschützt ihn, will aber ernährt werden. Und das ist das Problem, da die meisten Juwelen am liebsten das Leid Anderer in sich aufnehmen, um weiter zu wachsen.

Im ersten Teil haben wir erfahren, wie der steinlose Krieger Barrn das Dämonenmischblut Lilith aus einem Kerker befreit, da er überzeugt ist, dass sie einen „Stein der Unwissenheit“ trägt. Auf der gemeinsamen Suche nach Antworten erleben die beiden und ihre treuen Gefährten zahllose Abenteuer.

Die Fortsetzung gibt sich um einiges düsterer. Eine neue, recht sonderbare Art von Juwelen ist auf Elowia entstanden. Sie „weinen“, indem sie kleine Perlen bilden, die von ihnen rieseln, und sie ernähren sich nicht von Leid, sondern lindern dieses stattdessen. Der Herrscher Hanak befürchtet, dass diese merkwürdigen Steine den anderen ihre Kraft rauben, weshalb die Menschen angreifbar werden. Er beschließt deshalb, die Träger dieser weinenden Juwelen zu beseitigen.

Bereits im ersten Teil des Romans haben wir eine ganze Reihe von Figuren kennen gelernt, die auf ganz unterschiedliche Weise in die Handlung verwickelt sind. Viele von ihnen tauchen auch nun wieder auf, es gesellen sich aber noch weitere hinzu. Wie gewohnt, werden die Geschehnisse aus verschiedenen Perspektiven geschildert, was für Abwechslung und Vielseitigkeit sorgt. So erfahren wir hier noch mehr von Barrn, dem Steinlosen, und Lilith, dem Mischblut. Begleitet werden sie wieder von Skat, Baia und dem Dämon Dorn. Alle fünf müssen sich durch die gefährliche Scherbenhölle kämpfen, in welcher sie bald auf die Fürstin Jen Melodie und ihren Sklaven Hadeson treffen. Derweil ist Hanak, der Herrscher, mit seinen Suchern dabei, die „weinenden Juwelen“ zu jagen. Einer davon verbirgt sich jedoch in seinen eigenen Reihen, was zu einer Reihe schrecklicher Ereignisse führt.

Langeweile ist bei „Schattenjuwel“ ein Fremdwort. Die Perspektivwechsel, die aufwändig und ganz liebevoll gezeichneten Charaktere und die akribisch konzipierte Handlung erzeugen jede Menge Spannung. Stets ist man beim Lesen auf der Jagd nach dem nächsten Puzzleteil, welches Licht ins Dunkel der faszinierenden Geheimnisse bringen könnte. Der gute Stil und das natürlich fließende Erzähltempo fügen sich perfekt hinzu. Handwerklich gibt es also keinen Grund zur Klage.

Mit 446 gewissenhaft lektorierten Seiten ist das Buch bei einem Preis von 1,99€ ein Schnäppchen. Obwohl „Schattenjuwel“ zum Fantasy-Genre zählt, werden sich auch Leser, die sonst andere Textgattungen bevorzugen, mit Sicherheit gut unterhalten fühlen, da die Geschichte enorm spannend ist und Protagonisten vorstellt, die sich fern von jeglichem Klischee bewegen. Neueinsteiger sollten allerdings zunächst Teil 1 lesen, da dessen Inhalt die notwendige Grundlage für die Ereignisse in Teil 2 bildet. Wer mitreißenden Lesestoff sucht, ist hier unbedingt richtig.

 

 ISBN: 978-3-7309-0207-3