Weltflüchtlingstag

Video erstellen und dadurch einen kleinen Beitrag leisten

„Jeder Mensch hat das Recht auf ein würdevolles Leben – ein Leben ohne ständige Angst vor Vertreibung und Gewalt.“

Dieses Recht auf ein würdevolles Leben bleibt vielen Menschen allerdings leider verwehrt. Weltweit sind derzeit über 40 Millionen Menschen auf der Flucht vor Kriegen, Katastrophen und Verfolgungen. Deshalb hat die UN-Vollversammlung den 20. Juni zum Weltflüchtlingstag ausgerufen. Dieser ist allen Flüchtlingen, Asylsuchenden, Binnenvertriebenen, Staatenlosen und RückkehrerInnen gewidmet. Auf der ganzen Welt gibt es aus diesem Anlass  am heutigen Tag verschiedene Veranstaltungen. Um nur einige Beispiele zu nennen: das Colosseum in Rom wird in UN-blaue Farben getaucht, in Kuala Lumpur wird ein Fest für 500 Flüchtlinge veranstaltet, Angelina Jolie stellt sich als internationale Patin zur Verfügung und auch in Deutschland beteiligt man sich mit einem TV Spot.

Viele internationale Schriftsteller müssen leider auch heutzutage noch das Thema Verfolgung und Flucht am eigenen Leibe erfahren.  BookRix möchte zumindest einen kleinen Beitrag leisten und veranstaltet deshalb einen Videowettbewerb mit dem  Titel „Gegen gefangene Worte“, der vom Schicksal des chinesischen Literaturnobelpreisträgers Liu Xiaobo inspiriert wurde. Bis zum 13.08.2012 habt ihr Zeit, einen der unzähligen Texte Liu Xiaobos, eines anderen verfolgten Autors oder einen eigenen Text vorzutragen und das Ganze auf Video aufzunehmen. Die fertige Datei soll mit dem Tag „BookRix“ auf Youtube hochgeladen werden. Und das Beste daran ist, dass wir für jedes eingesendete Video 5 Euro an die Organisation P.E.N. spenden, die sich für verfolgte Schriftsteller in aller Welt einsetzt. Also zögert nicht mehr länger, werdet kreativ und tut damit etwas Gutes. Weitere Infos findet ihr hier.

Be Sociable, Share!